Große Freude in der Kita Bolzum

Große Freude in der Kita Bolzum
Dr. Silke Lesemann (re.) übergab die Spielsachen an die Kita-Leiterin Bianca Heinze (li.) und die Kinder sagten "Dankeschön" an den Ortsrat - Foto: JPH

Viel Aufregung und große Freude gab es am Donnerstag, 13.,10.,2022, in der Kita in Bolzum. Hier haben die 40 Kinder mit einem Scheck vom Ortsrat über 500 Euro neues Spielzeug für den großen Sandkasten und ein neues Fahrzeug für die Asphaltpiste bekommen.

 Am Morgen begrüßte die Kita-Leiterin Bianca Heinze neben den Elternvertreterinnen Annika Schlote und Irina Schäfer auch die Ortsbürgermeisterin Dr. Silke Lesemann zur offiziellen Übergabe der beschafften Spielgeräte. „Der Betrag vom Ortsrat ging an die Eltern, die dafür das Material beschafften“, so Schlote. Und Dr. Lesemann ergänzt: „Der Ortsrat schaut sich regelmäßig die Kita an und wenn auch das Gebäude alt ist, bedeutet das nicht, dass es auch das Inventar sein muss.“ Dabei loben die Eltern die Vielseitigkeit dieser Kita, denn sie verfügt über viele Möglichkeiten – vom Sandkasten über Klettergerüst bis hin bis zu einer Asphaltfläche, auf dem die Kinder sogar mit ihren eigenen mitgebrachten Fahrzeugen fahren dürfen. „Das ist besonders toll“, so betont Schäfer. Dabei halten die Kita-eigenen Fahrzeuge meistens nur einen Sommer, also muss immer rechtzeitig Ersatz beschafft werden.

„Die Kita ist für den Ort ein wichtiger Platz“, erinnert sich Lesemann. „Hier war früher die Grundschule, in die auch ich noch ging. Und in die heutige Kita sind bereits viele Eltern der jetzigen Kinder gegangen. So haben viele Menschen im Ort einen Bezug zu diesem Platz.“ Die kleinen „Bewohner“ heute hatten aber weniger diesen historischen Background im Blick als vielmehr die neuen Spielsachen. Und die wurden dann auch gleich in der großen Sandkiste ausprobiert – mit wachsender Begeisterung.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.