Bau der Sporthallen an der Chausseestraße angelaufen – Wirtschaftsweg gesperrt

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Mit inzwischen guten baufortschritten hat am 28.09.2020 die Firma Goldbeck mit den Bauarbeiten für die neuen Sporthallen an der Chausseestraße begonnen. Seitdem stehen die Bagger nicht still und die Erdbewegungen gehen gut voran.

Kein Durchlass für niemanden – Foto: JPH

Im Rahmen der Baustelleneinrichtung musste jedoch auch ein Teil des angrenzenden Wirtschaftsweges gesperrt werden. Diede Sperrung für jede Art von Verkehr, vom Fußgänger bis zum Traktor, dauert voraussichtlich bis November 2021 an. Die Sperrung ist notwendig, da der südliche Wegeteil abgebrochen und neu aufgebaut wird. Neben landwirtschaftlichen Fahrzeugen nutzen jedoch viele Radfahrer aus und in Richtung Ilten den Weg, der auch als überörtliche Fahrradroute ausgeschildert ist. Der ist nun unterbrochen und wird über den Radweg an der B 65 umgeleitet.

Für die Zeit der Sperrung ist diese Umleitung für den Radverkehr über den Fahrradweg an der B 65 ausgeschildert. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge ist der Weg von Norden als Sackgasse zur Bewirtschaftung der angrenzenden Felder noch befahrbar. Auf Sicherheitsgründen bitten der Bauunternehmer und die Stadt Sehnde, auch Fußgänger diesen Bereich unbedingt zu umgehen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.