Action öffnet die Filiale in Sehnde  

Action öffnet die Filiale in Sehnde  
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Der Non-Food-Discounter Action eröffnet am Sonnabend, 23. Juli 2022, seine Filiale in Sehnde (SN berichtete). Der Standort in der Peiner Straße 17 bietet eine Verkaufsfläche von rund 840 Quadratmetern. Dort finden Kunden künftig über 6.000 Produkte aus insgesamt 14 Produktkategorien − von Dekoration, Heimwerkerbedarf, Spielzeug & Multimedia über Haushaltswaren, Garten- & Outdoorartikel bis hin zu Körperpflege, Mode und Heimtextilien.

Heiko Großner, Geschäftsführer von Action Deutschland, freut sich über die neue Filiale: „Der Standort erfüllt alle Kriterien, die unseren Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis ermöglichen. Dazu gehören breite und helle Gänge sowie ausreichend Parkplätze. Der Standort ist zudem sehr gut erreichbar und zeichnet sich durch die zentrale Lage aus.” Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonnabend von 9 bis 20 Uhr. Das Team umfasst zwischen 15 und 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Voll- und Teilzeit und sucht noch Verstärkung. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet.

Action möchte weiter wachsen

Die neue Filiale bietet ein besonderes Einkauferlebnis für die Kunden – Foto: Action/Archiv

Das internationale Unternehmen betreibt mittlerweile über 445 Filialen in Deutschland. „Mit der Eröffnung in Sehnde setzen wir unseren Expansionskurs fort und etablieren die Marke Action weiter auf dem deutschen Handelsmarkt. Unser Ziel ist es, im gesamten Bundesgebiet weitere attraktive Standorte zu erschließen“, so Großner. Die Produktphilosophie des Non-Food-Discounters erläutert er wie folgt: „Für uns steht das Einkaufserlebnis unserer Kunden im Vordergrund. Wir bieten ein überraschendes, abwechslungsreiches Sortiment und überzeugen mit äußerst niedrigen Preisen.” Zwei Drittel des Angebots ändern sich ständig. Jede Woche landen über 150 neue Artikel in den Regalen – darunter bekannte Premiummarken sowie beliebte Eigenmarken.

Action übernimmt Verantwortung

Als einer der führenden Non-Food-Discounter sieht sich Action in der Verantwortung, kontinuierlich an der Verbesserung seiner Produkte, der Lieferkette und CO2-Bilanz zu arbeiten. Im Fokus der strategischen Ausrichtung stehen die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung – sowohl was das Sortiment als auch die Gestaltung der Filialen betrifft. Alle Action Märkte werden bis Ende 2022 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben. Im Jahr 2021 wurden bereits 70 Prozent der Holzprodukte und 86 Prozent der Baumwollprodukte aus nachhaltigeren Quellen bezogen.

In seiner Verpackungsstrategie hat Action zudem festgelegt, bis Ende 2022 die Verpackungen aller Eigenmarken recyclingfähig zu machen. Weitere Informationen über unsere Geschäftsaktivitäten und das Thema Nachhaltigkeit bei Action finden Sie in auf der Homepage des Unternehmens

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.