107 Grippeschutzimpfungen im Rathaus Sehnde

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Mit dem Herbst war auch der Zeitpunkt gekommen, sich gegen die jährlich im Winterhalbjahr auftretende Grippe oder Influenza impfen zu lassen. Um Risiken wie Doppelinfektionen oder einer Überlastung des Gesundheitssystems durch das Corona-Virus vorzubeugen, hat es die Stadtverwaltung Sehnde übernommen, für ihre Mitarbeiter den Schutz anzubieten. Eine „Nachimpfung“ war außerdem für den 03.11.2020 angeboten.

Dr. Wilhelm Behre (re.) impft Kerstin Lickert, Fachdienstleiterin Personal, Organisation und Innere Dienste in Sehnde – Foto: J. Drews

Am Donnerstagmorgen, 29.10.2020, waren Dr. Wilhelm Behre mit einer Helferin in den Ratssaal der Stadt gekommen, um die Impfungen vorzunehmen. Insgesamt nutzten 107 Mitarbeiter der Stadtverwaltung das Angebot und ließen sich den Schutz vor Grippe verpassen. Am Donnerstag waren es 70 Personen, am Dienstag dann noch einmal 37 weitere. Damit haben alle für die Impfung angemeldeten Angehörigen der Stadtverwaltung das Angebot genutzt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.