Reformationstag – Abfall- und Wertstoffabfuhr verschieben sich

Reformationstag – Abfall- und Wertstoffabfuhr verschieben sich
Müllabfuhr kommende Woche einen Tag später als normal - Foto: JPH

Der Reformationstag am Montag, 31. Oktober, ist ein gesetzlicher Feiertag. Deshalb holt die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) keine Abfälle und Wertstoffe ab. Durch den Feiertag verschieben sich die Abfuhrtermine jeweils um einen Tag nach hinten.

Die Montagstour fährt aha am Dienstag (1.11.) und die Dienstagstour am Mittwoch (2.11.) und fortlaufend so weiter bis Sonnabend (5.11). aha bittet darum, die Abfälle und Wertstoffe erst am Nachhol-Abfuhrtag bis 6 Uhr an den Fahrbahnrand zu stellen. Diese Regelungen beziehen sich auch auf die Abholung der Wertstoffe im Umland der Region Hannover durch RMG.

Die Wertstoffhöfe und Deponien bleiben am 31. Oktober geschlossen. Auch das aha-Kundenzentrum in der hannoverschen Innenstadt, das Servicetelefon sowie die Gebührenhotline sind nicht besetzt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.