Lehrter Wasserballer weiter im Titelrennen

Lehrter Wasserballer weiter im Titelrennen
Christoff Ohse aus Sehnde erzielte zwei wichtige Treffer beim 6:4-Erfolg des Lehrter SV im jüngsten Heimspiel gegen den RSV Hannover - Foto: Alexander Placzek
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die Wasserballer des Lehrter SV haben sich in der Punktspielrunde des Bezirks Hannover den vierten Saisonsieg geholt. Die Eisenbahnstädter setzten sich im heimischen Freibad am Hohnhorstweg mit 6:4 (0:0, 2:0, 1:3, 3:1) gegen den RSV Hannover III durch und wahrten damit ihre Titelchance in der Männer-Staffel IV.

Mit lediglich zehn Toren entpuppte sich die Partie als eine spannende, insgesamt allerdings auch äußerst zähe Angelegenheit, zumal viele Aktionen des Ostkreisvertreters misslangen: Zwar waren die Lehrter mit einer torarmen 2:0-Führung in die Halbzeitpause gegangen, mussten allerdings im dritten Abschnitt den 3:3-Gleichstand hinnehmen. Erst das mit 3:1 gewonnene Schlussviertel stellte aus LSV-Sicht die Weichen in Richtung Sieg. Die Tore der Eisenbahnstädter teilten sich Christoff Ohse (2), Sören Giere, Kevin Bebek, Jens Behrens und Sebastian Roth.

Mit dem vierten Erfolg im fünften Saisonauftritt können die Lehrter aber noch den Staffeltitel in der Corona-bedingt stark verkürzten Saison 2022 holen. Hierfür ist allerdings im letzten Rundenspiel ein Auswärtssieg beim bisher ungeschlagenen Spitzenreiter 1. Nienburger SC erforderlich.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.