Lehrter Förderverein der Ortsfeuerwehr stellt die Weichen für 2018

20. März 2018 @

40 Mitglieder des Fördervereins der Lehrter Ortsfeuerwehr sind am vergangenen Freitag zur Mitgliederversammlung im Feuerwehrhaus an der Schützenstraße zusammengekommen.

Der Förderverein hält die Leistungen 2018 weitgehend stabil – Foto: JPH/Archiv

Vorsitzender Harald Grobe zeigt sich erfreut über die steigende Zahl der Einsatzkräfte und den Zulauf zur Kinder- und Jugendfeuerwehr in der Kernstadt, da nicht zuletzt der Förderverein durch die Finanzierung zahlreicher Aktionen zur Mitgliederwerbung einen Anteil hieran hat. Gleichzeitig mahnt er aber auch an, dass die leicht steigende Mitgliederzahl des Vereins ebenfalls auf diese neuen Einsatzkräfte zurückzuführen ist, denn jede Einsatzkraft ist auch gleichzeitig Mitglied im Förderverein.

Und die vielen neuen Mitglieder kosten den Verein Geld, 150 bis 200 Euro wendet der Förderverein für jede neue Einsatzkraft auf, um ein einheitliches Auftreten der Personen über den Einsatz hinaus zu ermöglichen. So war der größte, von der scheidenden Kassenwartin Bianca Peters präsentierte Ausgabeposten, im vergangenen Jahr die Beschaffung von Kleidung für die Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lehrte mit knapp 7500 Euro. 2500 Euro wurden für die Ausbildung der Einsatzkräfte aufgewendet und 1600 Euro für das Sommerzeltlager der Jugendfeuerwehr.

Dies ist ein weiterer Punkt, der dem Verein am Herzen liegt: Jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr soll die Möglichkeit haben, am Sommerlager teilzunehmen. Daher wird der Kostenbeitrag für die Eltern seit Jahren stabil gehalten. Da die Sommerfahrt nun von deutlich mehr Kindern wahrgenommen wird, steigt auch hier der finanzielle Bedarf. So wird es dem Verein in diesem Jahr ohne zusätzliche Sponsoren nicht mehr möglich sein, die Fahrt für 43 Teilnehmer im gewohnten Umfang zu bezuschussen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, diesen steigenden Anforderungen entgegen zu treten: Die Leistungen kürzen oder mehr Mitglieder gewinnen. Der Vorstand hat klar beschlossen, in diesem Jahr die Mitgliederzahl durch Aktionen aktiv steigern zu wollen, um so die finanziellen Möglichkeiten auch für die, erfreulicherweise weiter steigende Zahl an Feuerwehrleuten in Lehrte erhalten zu können. Den zur Versammlung anwesenden Mitgliedern wurden hierfür bereits Flyer und Aufnahmeanträge ausgelegt, um diese gleich in die Kampagne einzubinden.

Im Verlauf der Versammlung wurde dann Caroline Pickert einstimmig zur neuen Kassenwartin gewählt, da die bisherige Kassenwartin Bianca Peters das Amt aus privaten Gründen aufgeben musste.

Grobe gab zum Schluss noch einen Ausblick auf die im Jahr 2018 geplanten Aktionen. So wird die Verpflegung beim zweiten Seifenkistencup der Jugendfeuerwehr durch den Förderverein gesichert und der mittlerweile traditionelle Glühweinstand beim Lehrter Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder seine Förderverein-Stammgäste begrüßen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.