TFA Team Höver zugunsten der „Deutschen Krebshilfe“ unterwegs

13. März 2018 @

Das TFA Team Höver ist am vergangenen Sonntag in Ihre Wettkampfsaison gestartet. Die Mannschaft lief zum Anfang beim Celler Wasa-Lauf mit. Und unterstützte dabei einen guten Zweck: Die vier waren für die Deutsche Krebshilfe aktiv.

Das Team aus Höver geht auf die fünf Kilometer – Foto: Privat

Das Team fuhr mit vier Mitgliedern nach Celle, um dort am 36. Wasa-Lauf teilzunehmen – natürlich nicht ohne Hintergrund. Der eine Grund war es, zu sehen wie es um die Kondition bestellt ist, um anschließend das Training anzupassen. Der zweite Grund war, dass man sich zeigen wollte, um eventuell Werbung fürs eigene Team zu machen. Also war es dann auch ganz normal, dass in Feuerwehr typischer Kleidung an den Start gegangen wurde.

Hierfür erhielt das Team erst in der Woche zuvor neue Hosen und Jacken der Firma Consultiv. Die Firma unterstützt das Team in diesem Jahr bei jedem Wettkampf. Ganz in Rot gekleidet ging es an den Start. Und nicht vergessen, dass der Helm und das Atemschutzgerät dazu gehören. Aber auch das war nicht genug, das Team hatte noch einen wichtigeren Grund: „Laufen gegen den Krebs“ war das Thema. Hierfür suchte das Team Sponsoren, die eine Spende an die „Deutsche Krebshilfe“ tätigten. Im Gegenzug hierfür dienten die Atemschutzgeräte als „Litfaßsäule“, auf denen die Werbung dieser Sponsoren getragen wurde.

Das Team startete in der Staffelwertung, so dass jedes der vier Mitglieder fünf Kilometer gelaufen ist, so war die Werbung gut zwei Stunden in Celle zu sehen. Viel Zuspruch der anderen Teilnehmer, der Zuschauer und Veranstalter, bekam das Team dafür. Zudem nahmen die Vier spontane Spenden einiger Zuschauer entgegen, die nun direkt an die Deutsche Krebshilfe weitergeleitet werden.

Gemeinsam kam das Team über die Ziellinie – Foto: Privat

Obwohl es gar nicht einmal so einfach war, den Lauf zu absolvieren, kamen dennoch alle am Ziel an, und so ist man dann gemeinsam über die Ziellinie gelaufen. Bedanken möchte sich das Team vor allem bei den beiden gewonnen Sponsoren: Laue Bedachungen aus Engensen und die Generalvertretung Michael Edzards aus Nienhagen, die eine Spende an die Deutsche Krebshilfe geleistet haben und deren Werbung in Celle die Atemschutzgeräte zierte.

Anfang April steht das nächste Event an. Dieses Mal geht es auf den Hannover Marathon, wofür auch die beiden Sponsoren schon Ihre Zusage gegeben haben, um so wieder was Gutes zu tun. Wenn Sie Interesse haben, für diesen guten Zweck als Sponsor dabei zu sein, nehmen sie gerne Kontakt zum TFA Team Höver auf – das läuft dann auch für Sie.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.