Noah-Joel Sarenren Bazee sprintet nach Augsburg

19. Juni 2019 @

Bereits beim 96-Trainingsauftakt am Montagnachmittag, 18.06.2019, war der 22-Jährige nicht mehr dabei, da er zu Gesprächen in die Fuggerstadt in Bayern gereist war. Nun ist der Wechsel fix.

Noah-Joel Sarenren Bazee spielt bald für Augsburg – Foto: JPH/Archiv

2013 war der gebürtige Stadthagener vom TSV Havelse in den 96-Nachwuchs gekommen. Sein Profidebüt gab er im April 2016. Insgesamt kommt der Offensivspieler auf 29 Profieinsätze im 96-Trikot. Dabei entwickelte sich der Spieler relativ schnell zu einem Publikumsliebling, doch er war sehr oft länger verletzt und stand dem Team damit kaum zur Verfügung. Kurz vor Saisonende 2019 kam er zurück – trennt sich jetzt aber vom Verein und bleibt lieber in der 1. Bundesliga.

Er selbst meint zu seinem Wechsel: „Ich habe Hannover 96 viel zu verdanken. Hier habe ich meine ersten Schritte als Profi gemacht und sehr schöne Momente erlebt. Ich glaube, es ist richtig für mich, das nächste Kapitel in meiner Laufbahn aufzuschlagen.“ Damit hat ein weiterer Spieler den Kader für die zweite Liga verlassen, für den es noch keinen Ersatz gibt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.