Nächster Tiefschlag für Hannover 96

5. Februar 2019 @

Alle warten auf die Rückkehr der schnellen 96er-Stürmer Bebou (Sehnenanriss), Maina (Knie-OP) und Sarenren-Bazee. Dringender denn je werden sie im Abstiegskampf gebraucht. Doch alle sind noch verletzt.

Noah-Joel Sarenren-Bazee fällt auch länger aus – Foto: JPH/Archiv

Und da kommt die nächste Hiobsbotschaft für Trainer Thomas Doll: Noah-Joel Sarenren-Bazee hat einen Bänderriss im Sprunggelenk, wie die Bildzeitung Montagabend meldet. Sarenren-Bazee musste bekanntermaßen gegen Dortmund nach einem zu Unrecht nicht geahndeten Foul von Delaney den Platz verletzt verlassen und bekam jetzt diese Diagnose. Damit dürfte der 22-Jährige, der laut Bild in Augsburg von Professor Ulrich Boenisch operiert werden soll, wahrscheinlich bis Saisonende ausfallen – und möglicherweise erst wieder in der 2. Liga den Platz betreten – wenn es so schlimm weitergeht.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.