Jannes Horn wechselt zu Hannover 96 – Iver Fossum geht

16. August 2019 @

Hannover 96 hat sich nach dem Gespräch zwischen Geschäftsführer Martin Kind, Manager Jan Schlaudraff und Trainer Mirko Slomka schnell die Dienste von Jannes Horn gesichert. Der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler kommt für ein Jahr per Leihe vom 1. FC Köln.

Jannes Horn spielt ab sofort für Hannover 96 – Foto: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA

Am Donnerstagvormittag, 15.08.2019, wurde der Transfer des 22-jährigen linken Verteidigers perfekt gemacht. Horn wird bei Hannover 96 künftig mit der Rückennummer 21 auflaufen. Seine erste Trainingseinheit mit dem Team von Cheftrainer Mirko Slomka absolvierte Horn bereits am Donnerstagvormittag – und steht am kommenden Sonnabend bei Wehen-Wiesbaden bereits im Kader.

Jannes Horn zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich, dass es endlich geklappt hat und dass ich hier sein kann. Hannover 96 ist ein ambitionierter Verein. Ich möchte angreifen und bin froh darüber, dass es auch direkt losgeht. Ich bin ein Typ, der sich immer voll reinhaut, und ich werde jeden Tag mein Bestes geben.“ Horn durchlief das Nachwuchsleistungszentrum des VfL Wolfsburg. Dort absolvierte er in der Saison 2016/17 auch seine ersten Bundesliga-Einsätze mit der Profimannschaft. Zu Beginn der darauffolgenden Spielzeit schloss er sich dem 1. FC Köln an. Insgesamt schlagen bei Horn 42 Spiele in der ersten und zweiten Liga zu Buche. Dazu kommen drei Einsätze im DFB-Pokal sowie zwei in der UEFA Europa League.

Iver Fossum will Hannover verlassen- Foto: JPH

Es sind darüber hinaus noch weitere Verstärkungen im Gespräch. So sollen wohl noch der schwedische Offensivspieler Emil Hansson von Feyenoord Rotterdam und die Mittelfeldverstärkung Salih Öczan vom 1. FC Köln an die Leine wechseln.

Dafür steht Iver Fossum vor dem Absprung – nach einem emotional vorgetragenen Wunsch auf Wechsel, so Mirko Slomka am Donnerstag in der Pressekonferenz zum kommenden Spiel, hat Hannover ihm die Möglichkeit eröffnet, nach Dänemark zu Aalborg BK zu wechseln. Deshalb hatte der 23-Jährige am Donnerstag nicht mit der Mannschaft trainiert, sondern war vom Verein für den Medizincheck in Aalborg freigestellt worden, der mit der Verpflichtung enden könnte. Fossum war insgesamt 62-mal für Hannover 96 aufgelaufen, aber in der zurückliegenden Zeit nicht mehr für einen 90-Minuten-Auftritt in Frage gekommen. Der Norweger erzielte zwei Tore und spielte drei Mal für sein Nationalteam.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.