Recken präsentieren neue Spielkleidung auf der Pferderennbahn

15. September 2020 @

Die TSV Hannover-Burgdorf kann rund drei Wochen vor dem Saisonstart die Spielkleidung für die Spielzeit 2020/21 vorstellen. Ivan Martinovic im weiß-grünen Heimtrikot sowie Alfred Jönsson im schwarz-goldenen Auswärtsdress stellen die neuen Trikots auf der Pferderennbahn der Neuen Bult vor.

Kraft und Ausdauer

Die neuen Trikots der Recken für die Saison 2020/2021 mit den beiden Fans im Vordergrund – Foto: Oliver Vosshage

Angesichts der deutlich veränderten Rahmenbedingungen braucht man in der kommenden Saison besondere Eigenschaften, die sich in dem neuen Outfit – mit etwas Phantasie – wiederspiegeln sollen. Geschäftsführer Eike Korsen freute sich daher sehr, das neue Outfit zusammen mit Gregor Baum, dem Präsidenten des Hannoverschen Rennvereins, und Joachim Völksen, 1. Vorsitzender Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover, auf der Pferderennbahn vorstellen zu können. „Niedersachsen ist nicht nur Handball-, sondern auch Pferdeland. Diese Tradition findet sich im Wappentier der Recken wieder, das für Kraft, Ausdauer und Dynamik steht. Eigenschaften, die unsere Recken im neuen Dress umso mehr auf das Spielfeld bringen wollen. Deshalb freuen wir uns im Schulterschluss mit dem Hannoverschen Rennverein und dem Pferdeland Niedersachsen unserer Mannschaft in der kommenden Saison zusätzliche Pferdestärke verleihen zu dürfen“, zeigte der Geschäftsführer die besondere Verbindung der Paten bei der diesjährigen Trikot-Präsentation auf.

Das neue Heimtrikot besitzt eine dünne vertikale Streifenoptik, die die Zielstrebigkeit auch auf ungewisse Sicht symbolisiert. „Ich finde es gut, dass sich in dem neuen Heimtrikot ein klares Konzept wiederfindet, da das auch die Philosophie unserer Trainer widerspiegelt“, sagt Ivan Martinovic zu dem weißen Dress. Bei dem schwarz-goldenen Auswärtstrikot wurde bewusst ein anderes Muster gewählt. Mit dem ungewöhnlichen Camouflage-Muster wollen Die Recken ihre Anpassungsfähigkeit in den unterschiedlichsten sportlichen und außersportlichen Situationen optisch darstellen. Alfred Jönsson sagt zu dem neuen Auswärtsdress: „Mit der Optik sehe ich auch den Charakter der diesjährigen Mannschaft. Wir sind jung, erfolgshungrig und wollen auch flexibel in unserem Spielstil sein.“

Zwei Fans präsentieren Trikots

Zusätzlich warteten Die Recken auch mit einer Besonderheit auf: Neben den Spielern und Botschaftern der niedersächsischen Gemeinschaft, Gregor Baum und Joachim Völksen, durften auch zwei Fans an der Trikot-Präsentation teilnehmen und das neue Outfit in vorderster Reihe zur Schau tragen. Julia Seidelmann und Timon Neumann haben sich die Erstauflage der beiden Trikots in der Recken-Erlebniswelt gesichert. „Mit der erstmaligen Integration von Fans in unsere Trikotpräsentation wollen wir die Nähe zwischen den Spielern und unseren Fans zum Ausdruck bringen, die uns auch trotz der aktuellen Distanzgebote vielleicht mehr denn je gegeben ist. Damit zeigen sie für mich auf besondere Art und Weise, dass wir zusammen auch in bewegten Zeiten Haltung im Sattel bewahren können“, sagt der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen.

Mit der Ansicht der neuen Trikots wird auch die Freude auf den Saisonstart am 01.10.20 in der Recken-Festung größer, wenn unsere Jungs zum Aufgalopp in der stärksten Liga der Welt das erste Mal im neuen Heim-Dress antreten. Der schwarze Auswärtsdress wird beim deutschen Rekordmeister THW Kiel erstmals übergestreift.

Die neuen Recken-Trikots sind beim Merchandisingpartner Sporthaus Gösch, ab dem 21.09.2020, bis zur Größe XS für 50 Euro und in den Größen S bis XXXL für 70 Euro erhältlich.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.