Bogenschützen kämpfen um „Gold“ in Ahlten

8. Januar 2020 @

„Alle ins Gold“, das wünschen sich die Bogenschützen vor jedem Wettkampf. „Alle ins Gold“ hieß es auch am vergangenen Wochenende in Ahlten wieder. Dort kämpften die Schützen am Sonnabend, 04.01.2020, und am Sonntag, 05.01.2020, um Sieg und Platz im 28. Ahltener Hallenturnier. Am Sonnabend starteten die Schüler A, B und C mit ihrem Wettkampf um 13.30 Uhr, am Sonntag folgten die Herren/Damen, Master, Senioren, Junioren und Jugend ab 9.30 Uhr.

Zweimal 30 Pfeile mit den drei Bogenarten wurden geschossen – Foto: Erika Nowak

Bogenturnier in Ahlten hat Tradition

Seit nunmehr 28 Jahren richtet die Bogensportabteilung  der SG Ahlten jeweils Anfang des neuen Jahres ein Hallenturnier aus. Eingeladen in die Sporthalle „Am Wiesengrund“ sind Bogenschützen und –schützinnen aller Altersgruppen und Klassen. Geschossen wird in der Halle dann auf 18 Meter mit zweimal 30 Pfeilen in den Wettbewerben Recurve-, Compound- und Blankbogen. Das Turnier wird durch die Vereine auch gern genutzt, um sich noch einmal unter Wettkampfbedingungen auf  die Niedersächsischen Landesmeisterschaften Ende Januar vorzubereiten. Ebenso gern kommen Bogenschützen nach Ahlten, die noch  nicht so lange in dem Sport aktiv sind und hier erste Wettkampferfahrungen sammeln möchten. Und so wurden zahlreiche Pokale nach den beiden Schießtagen in den verschiedenen Altersklassen nach bemerkenswerten Leistungen an die Sieger und Platzierten übergeben.

Info-Angebot vom Sponsor

Darüber hinaus gab es insbesondere für junge Turnierteilnehmer ein zusätzliches Angebot. An einem Stand des Sponsors HeidelbergerCement AG konnten sie sich über die Ausbildungsangebote im benachbarten Zementwerk in Hannover informieren. Daneben gab es dann auch die Möglichkeit der Entspannung in einer Kaffee-Ecke, die mit Kaffee, Kuchen und verschiedenen Snacks bestückt, von den Vereinsmitgliedern betrieben wurde.

Sponsor HeidelbergCement AG informierte über die Ausbildungsmöglichkeiten – Foto: Erika Nowak

Nach den zwei Wettkampftagen blickten die Ausrichter des Turniers wieder auf ein großartiges Wochenende zurück. Über 100 Schützen, nicht nur aus Niedersachsen, boten mit Spitzensport, persönlichen Bestleistungen und guter Stimmung eine Super-Wettkampfatmosphäre in der Ahltener Sporthalle. Das Ausrichterteam um den Bogensportabteilungsleiter Christian Bruns hatte nicht nur für qualifizierte technische Betreuung und Ergebnisauswertung gesorgt. Auch die Logistik war wieder ein „Volltreffer“.

Und so überrascht es nicht, dass es wieder das Lob von den Teilnehmer gab: „War schön bei Euch. Im nächsten Jahr kommen wir wieder.“ Somit ging auch dieses Jahr das Turnier wieder für „alle ins Gold“.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.