Neu: inklusiver Einschulungskompass für Kinder mit Behinderungen – Infoveranstaltung für Eltern

30. Oktober 2019 @

Die Einschulung ist für alle Kinder und ihre Eltern ein einschneidendes und aufregendes Erlebnis – mit dem Schulstart beginnt ein neuer Alltag mit oft noch ungewohnten Problemen. Für Kinder mit Behinderungen und ihren Familien stellen sich darüber hinaus meist noch andere Fragen: Wie funktioniert das mit der Schulbegleitung? Wie barrierefrei sind die Schulen? Und worauf müssen wir noch achten?

FEB hat zu – Foto: JPH

Fragen rund um die Inklusion werden beantwortet

Diese und andere Fragen beantwortet der neue inklusive Einschulungskompass, den die Region Hannover in Kooperation mit der AWO Region Hannover und dem Verein Mittendrin-Hannover jetzt um die Zielgruppe von Eltern mit behinderten Kindern erweitert hat. Der Sammelordner enthält alle Informationen rund um den Schulstart – von möglichen Hilfestellungen von Eltern in der Einschulungsphase bis zu Unterstützungsangeboten und Ansprechpartnern in der direkten Umgebung. Eltern von Kindern mit Behinderungen sind herzlich eingeladen, sich am Montag, 4. November, 18 Uhr, in Der Nachbarin Café Hannover an der Straße Zur Bettfedernfabrik 3 in Hannover-Linden zu informieren und den inklusiven Einschulungskompass kennenzulernen. Mitarbeiter des Vereins Mittendrin-Hannover sowie der AWO begleiten die Veranstaltung, sodass alle Fragen in Ruhe geklärt werden können. Weitere Informationen gibt der Verein Mittendrin-Hannover unter der Telefonnummer 0511/59 09 46 22.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.