Training für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Training für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste
Trainingsangebote gibt es für alle Arten von Gruppen - Foto: JPH/Archiv
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Damit mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sicher und eigenständig mit Bus und Bahn unterwegs sein können, bietet die üstra am Mittwoch, den 28. September, zwischen 14 und 16 Uhr die Veranstaltung „Mobil im Leben“ an.

Am Endpunkt „Messe/Nord“ der Stadtbahnlinie 8 können interessierte Fahrgäste in entspannter Atmosphäre das selbstständige Ein- und Aussteigen üben. Dafür stehen alle drei Stadtbahntypen sowie ein Bus zur Verfügung. Neben geschulten üstra Mitarbeitern, gibt auch ein rollstuhlfahrender Trainer Tipps vor Ort. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Das Tragen einer FFP2- oder gleichwertigen Maske ist in den Fahrzeugen Pflicht. Aufgrund der anhaltenden Pandemie bitten wir, die Masken auch auf dem Bahnsteig aus Eigen- und Fremdschutz weiterhin zu tragen.

Weitere Angebote zum barrierefreien Nahverkehr gibt es im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.