KGS Sehnde plant Aktionstag „Schule als Lebensraum“ nach den Ferien

3. Juli 2019 @

106 Lehrerstunden fehlen aufgrund von Abordnungen ab dem kommenden Schuljahr an der KGS Sehnde  (SN berichteten), nicht mal halb so viel waren es im vergangenen Jahr. Das entspricht etwa vier Lehrerstellen.

Aktionstag geplant mit Schülern, Lehrern und Eltern – Logo: KGS

Drei Wochen vor Ferienbeginn ist die KGS Sehnde nun über weitere Abordnungsstunden informiert worden. Insgesamt 106 Lehrerstunden werden im kommenden Schuljahr von Lehrkräften der KGS Sehnde an anderen Schulen unterrichtet.

Da der Pflichtunterricht von Kürzungen ausgenommen werden muss, sieht die Schule sich gezwungen, die abzugebenden Stunden aus den Unterrichtsangeboten des Ganztagsbereichs zu nehmen. Die von Lehrkräften der KGS geleiteten Arbeitsgemeinschaften werden daher im kommenden Schuljahr nicht stattfinden können. Auch Förderangebote werden eingeschränkt.

Ein Aktionstag dagegen soll die Bedeutung dieses Arbeitsbereichs sowohl für das Schulleben als auch für die Entwicklung der Jugendlichen aus pädagogischer Sicht würdigen. Deshalb plant die Schulgemeinschaft der KGS Sehnde einen Aktionstag „Schule als Lebensraum“. Dieser Tag wird am Montag, 26.08.2019, stattfinden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.