Hannover hat Meer: Recken präsentieren neue Spielkleidung am Steinhuder Meer

Hannover hat Meer: Recken präsentieren neue Spielkleidung am Steinhuder Meer
Bei der Trikotpräsentation dabei: Mirja Dohle (Nachwuchsseglerin), Konstantin Streicher (Nachwuchssegler), Marian Michalczik, Veit Mävers, Joachim Thiem (Vorsitzender SLSV), Dario Quenstedt, Friedrich Göing (Vorsitzender WVStM), Willi Rehbock (Geschäftsführer SMT), Eike Korsen (Geschäftsführer Recken) (v.li.) – Foto: Oliver Vosshage/Die Recken
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Die TSV Hannover-Burgdorf hat auf Einladung der Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT) und des Schaumburg Lippischen Seglervereins (SLSV) am Steinhuder Meer die neue Spielkleidung vorgestellt.

Der Ort wurde dabei nicht zufällig ausgewählt. Während Die Recken beim Heimtrikot ihren Vereinsfarben treu bleiben, laufen Niedersachsens Spitzenhandballer auswärts erstmalig in dunkelblau auf. Das Tor hüten Dario Quenstedt und Domenico Ebner dieses Jahr in der Hauptfarbe Gelb.

Trikot in See-Farbe

Empfangen wurden Die Recken vom Geschäftsführer der Steinhuder Meer Tourismus GmbH Willi Rehbock im Namen der Region: „Niedersachsen und auch das Binnenland der Region Hannover haben großartige Wasserlandschaften. Insbesondere das Steinhuder Meer ist ein überregionaler Tourismusmagnet und echtes Wahrzeichen der Umgebung. Wir freuen uns daher sehr, dass Die Recken ihrer Region auf diese Weise solch eine Strahlkraft verleihen und ihr Auswärtstrikot diesmal dem größten See Niedersachsens widmen.“

Gemeinsam mit Willy Rehbock (Geschäftsführer der SMT), sowie Joachim Thiem (Vorsitzender des Schaumburg Lippischer Seglervereins) und Friedrich Göing (Vorsitzender der Wettfahrtvereinigung Steinhuder Meer) präsentierten Neuzugang Marian Michalczik, Veit Mävers und Torhüter Dario Quenstedt den neuen Heim-, Auswärts- und Torwartdress.

Geschäftsführer Eike Korsen verdeutlicht, dass die Verwurzelung und Nähe zu den Menschen in der Region ein besonderes Ansinnen und zugleich Antrieb der Recken sind: „Es ist schon traditionell, dass wir als Botschafter der Region Hannover und Niedersachsens Spitzenhandballer unsere Trikots im Schulterschluss mit unterschiedlichsten Paten unserer Heimatregion vorstellen. Damit wollen wir nicht nur die Zusammengehörigkeit der Region zum Ausdruck bringen, sondern auch die kulturelle wie landschaftliche Vielfalt unserer Heimat mit ihren schönsten Seiten zeigen.“

Segler sind Paten

Eike Korsen, Dario Quenstedt, Veit Mävers und Marian Michalczik (v.li.) mit dem Auswärtstrikot des Torwarts – Foto: Oliver Vosshage/Die Recken

Der SLSV um den Vorsitzenden Joachim Thiem freut sich ungemein, die diesjährige Trikotpräsentation als Pate zu begleiten: „Das zeigt die Verbundenheit der Recken mit Menschen und Region – und wird sicher nicht die letzte Begegnung von Seglern und Handballern gewesen sein.“

In das dunkelblaue Trikot wurden schwarze längliche Linien eingearbeitet, die den Auswärtsdress zu einem optischen Hingucker machen. Weitere farbliche Akzente bekommt das Trikot durch die drei weißen adidas-Streifen auf den Schultern. Eine weiße Hose mit dunkelblauen Streifen komplettiert den neuen Dress. Veit Mävers zeigt sich angetan von dem Auswärtsoutfit, das er als Erster tragen und präsentieren durfte: „Das Auswärtsoutfit gefällt mir richtig gut und steigert bei mir direkt die Vorfreude auf die neue Saison. Ich finde das Muster zusammen mit den Farben sehr stimmig.“

Heimtrikot bleibt grün-orange – Torwart in gelb

Das Heimtrikot sowie die Hose wurden im klassischen Recken-Grün gehalten. Dazu kommen auf dem Trikot auch hier die länglichen Linien, die in diesem Fall weiß sind, und das Muster dadurch noch stärker zur Geltung kommen lassen. Abgerundet werden das Trikot und die Hose ebenfalls durch die drei orangenen adidas-Streifen, die beim Heimtrikot seit vielen Jahren eine Tradition haben. Marian Michalczik freut sich bereits darauf, das erste Mal mit dem neuen Gewand in der Recken-Festung aufzulaufen: „Ich finde das neue Heimtrikot sehr gelungen. Die Farben stehen für den Verein und unsere Recken-Festung, die wir in diesem Jahr mit dem neuen Outfit stets verteidigen wollen.“

Das Torwarttrikot unterscheidet sich zum Vorjahr nur in der Farbgebung. Im gelben Dress will das neue Torhüter-Duo um Dario Quenstedt und Domenico Ebner den Kasten sauber halten. Der Neuzugang vom THW Kiel ist begeistert von seinem neuen Outfit: „Mir sagt das gelbe Torwarttrikot sehr zu. Das schlichte Muster passt mit der auffälligen Farbe gut zusammen. Ein gelbes Trikot kann sicherlich dazu beitragen, die gegnerischen Spieler beim Torwurf zu verunsichern.“

Sport am Meer

In den neuen Trikots auf Bootsfahrt: Marian Michalczik, Dario Quenstadt und Veit Mävers – Foto: Oliver Vosshage/Die Recken

Neben der Trikotpräsentation haben die Recken die Einladung in die Ausflugsregion auch genutzt, um neue sportliche Erfahrungen zu sammeln. Das Steinhuder Meer ist ein Top-Domizil für Wassersport aller Art. Die Verantwortlichen der Wettfahrtvereinigung Steinhuder Meer haben es sich dabei nicht nehmen lassen, die Recken auf eine Spritztour per Boot einzuladen.

Die Spieler der TSV Hannover-Burgdorf hatten sichtlichen Spaß an der neuen Erfahrung. Eingeführt wurden die Handballer dabei von zwei versierten erfolgreichen Sport-Seglern. Konstantin Streicher hat erst kürzlich an der Weltmeisterschaft teilgenommen und diese im vorderen Feld der über 250 Segler abgeschlossen. Mirja Dohle ist bereits mit 15 Jahren amtierende deutsche Meisterin im Laser 4.7.

Trikot verfügbar

Das erste Mal zum Einsatz kommt der neue Dress im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums des HVN. In Osnabrück treffen Die Recken am 06.08. zum Testspiel-Auftakt auf die HSG Nordhorn Lingen. Die neuen Trikots sind beim Merchandisingpartner Sporthaus Gösch, ab sofort in Größe XS für 50 Euro und in den Größen S bis XXXL für 70 Euro erhältlich. Auf Wunsch gegen einen kleinen Aufpreis auch mit individueller Beflockung.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.