96-Akademie-Führung komplett: Julian Battmer wird neuer Leiter Organisation und Verwaltung

96-Akademie-Führung komplett: Julian Battmer wird neuer Leiter Organisation und Verwaltung
Julian Battmer komplettiert die Akademie-Spitze - Foto: Hannover 96 GmbH & Co KGaA
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Unabhängig vom Hype um den Neuzugang Matthew Collins in der 96-Amademie hat der Verein auch eine andere Entscheidung getroffen: die zweite Position in der neuen Führungsebene der 96-Akademie ist besetzt. Seit Montag übernimmt Julian Battmer die Funktion des Leiters Organisation und Verwaltung.

In Battmers Aufgabenbereich fallen unter anderem das Vertragswesen, die Budgetierung, die Personalführung am Standort und die Entwicklung von Organisationsabläufen. Der gebürtige Hannoveraner hat ein Studium im Sportmanagement abgeschlossen und war zuletzt im Tennis aktiv. Seit 2017 trägt er als Bundesstützpunktleiter die Verantwortung für die Geschicke der TennisBase in Hannover – eine der bundesweit vier Talentschmieden des Deutschen Tennis Bundes. Zuvor fungierte er als Sportdirektor des Hamburger Tennis-Verbandes.

Mit der Verpflichtung Battmers, der seine Arbeit am 15. September aufnehmen wird, ist die neue Personalstruktur der 96-Akademie komplett. Der 36-Jährige wird den Nachwuchsbereich des Klubs künftig gemeinsam mit dem Sportlichen Leiter Achim Sarstedt, der seit Anfang Juli für Hannover 96 tätig ist, als Doppelspitze verantworten. Auch zwei Trainerstellen in der Akademie sind in diesem Sommer neu besetzt worden: Mit Daniel Stendel (U23) und Dirk Lottner (U19) konnten zwei bereits bekannte Fußballlehrer für den 96-Nachwuchs in der Eilenriede gewonnen werden.

96-Sportdirektor Marcus Mann ist mit der Entwicklung zufrieden: „Gerade in der Nachwuchsförderung ergibt es Sinn, immer auch mal über den Fußball-Tellerrand hinaus- und in andere Sportarten hineinzuschauen. Vor allem im Nachwuchsbereich sind einerseits viele Dinge vergleichbar, man bekommt aber andererseits auch spannende neue Ansätze und Ideen. Im Tennis hat sich Julian Battmer im Rahmen seiner bisherigen Laufbahn einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, weil er Organisationen und Strukturen nicht nur erfolgreich geführt, sondern jeweils mit einem klaren Plan kontinuierlich entwickelt und ihnen seinen Stempel aufgedrückt hat. Er bringt viel Erfahrung in der Personalführung mit und besitzt insbesondere bei der Arbeit mit jungen Talenten, die an den Leistungssport herangeführt werden, große Expertise.“

Battmer selbst bewertet seinen Wechsel so: „Die Bedingungen, die die 96-Akademie bietet, sind herausragend. Ich glaube, dass wir dort viel erreichen und einige neue, spannende Prozesse in Gang setzen können. Sicherlich kann ich mich dabei mit meinen Erfahrungen einbringen und auch einiges übertragen. Mit Achim Sarstedt habe ich mich bereits getroffen. Man hat schnell gemerkt, dass wir einander sehr gut ergänzen werden. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe in meiner Heimatstadt und bei dem Klub, dem ich schon von klein auf eng verbunden bin.“

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.