„1. Florianfest“ am Borsigring startet mit Top-Act der Travestie-Kunst

6. August 2018 @

Der Förderverein der Sehnder Ortsfeuerwehr legt sich mal wieder mächtig ins Zeug und veranstaltet am Sonnabend, 8.September 2018, in der Fahrzeughalle und auf dem Hofgelände der Feuerwehr im Borsigring 17 in Sehnde das „1. Florianfest“. Im Namen des Vorstandes des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Sehnde sind alle Sehnder und Sehnderinnen – und natürlich darüber hinaus – herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Eine bunte Show der Travestie, heiße Rhythmen vom DJ und einen gute Logistik erwarten die Gäste des 1. Florianfestes in Sehnde – Plakat: Förderverein

Die Veranstaltung besteht aus einen sehenswerten Showteil mit der bis weit über Niedersachsen hinaus bekannten Travestie-Chansonette und der Kunstpfeiferin, gemeinsam besser bekannt als das sehr erfolgreiche Duo „Andy Maine und Lady Vegas“. Kunst, Ästhetik und auch Humor stehen bei diesen Künstlern im Vordergrund – und zudem auch ihre Nähe zu ihrem begeisterten Publikum.

Der Kostenbeitrag zu dieser Show und dem anschließenden After-Show-Event mit DJ Voker Pietsch sowie dem Catering des Teams von Bären-Stark beträgt lediglich 17,50 Euro – und beinhaltet dabei noch ein Begrüßungsgetränk. Der Einlass auf das Gelände der Feuerwehr Sehnde erfolgt ab 18 Uhr. Musik, Speisen und Getränke verkürzen die Wartezeit auf den Showteil, der in der extra dafür hergerichteten Fahrzeughalle um 20 Uhr beginnt. Nach Beendigung des Showteils startet ab etwa 22 Uhr die After-Show- Party mit DJ Volker Pietsch, der den Gästen dann noch einmal richtig einheizen will – bis die Feuerwehr kommt.

Damit das Fest auch einmal ohne Arbeit für die Aktiven der Feuerwehr vonstattengeht, hat der Förderverein ein professionelles Cateringunternehmen hinzugezogen, das große Erfahrung mit solchen Top-Events besitzt – und das bei soliden, erschwinglichen Preisen mit seiner Belegschaft einen tollen Abend und hoffentlich eine lange „1. Floriansnacht“ verspricht.

Als „Phantom der Oper“ war Andy Maine an Weiberfastnacht in Sehnde unterwegs – Foto: JPH

Der Förderverein möchte mit dieser Feier in Anwesenheit möglichst vieler Sehnder Bürger und Bürgerinnen für das Ehrenamt und die Leistung der vielen freiwilligen Feuerwehrkräfte für das Wohl der Stadt bei Feuer, Unfällen und nach durch sintflutartigem Regen vollgelaufenen Kellern – um nur etwas für jeden zu nennen -, einmal in ungezwungener Atmosphäre bei viel Spaß und guter Laune Danke zu sagen. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen sich freiwillig und ohne Entgelt in den Dienst einer Sache stellen und dafür Tag und Nacht im Notfall bereitstehen – auch mit dem eigenen Leben -, damit Sie alle ruhig schlafen können oder im Notfall Hilfe erfahren.

Der Vorverkauf für die Show ist mittlerweile angelaufen, die Karten sind (noch) in den Sehnder Geschäften „Inspirations“ in der Mittelstraße 9, bei „Optik Stahldorf & Stephan“ an der Peiner Straße 18 und bei „Toto/Lotto Rampf“ in der Peiner Straße 37 b im Rewe-Markt erhältlich.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.