Landtagswahl: Wichtige Termine und Daten für Wähler bis zum 09.10.2022

Landtagswahl: Wichtige Termine und Daten für Wähler bis zum 09.10.2022
!8.500 Wahlberechtigte sind in Sehnde am Sonntag zur Entscheidung aufgerufen - Foto: JPH

Die Vorbereitungen für die Landtagswahl am 9.10.2022 laufen auch in Sehnde auf Hochtouren.

Die 29 Urnenwahlvorstände sind mit jeweils bis zu sieben  Personen  besetzt. Damit sind rund 245 Personen im Interesse unserer Demokratie ehrenamtlich aktiv. Das Team Wahlen der Stadtverwaltung dankt schon jetzt allen, die am Wahltag als Wahlhelfer zur Verfügung stehen. Dabei sind dem Sehnder Bürgermeister zufolge die Wahlvorstände aus hauptamtlichen Personal gebildet worden, um die Ehrenamtliche zu entlasten von der erforderlichen Nacharbeit der Auszählung.

Sechs Kandidaten und 14 Parteien

Insgesamt stehen für den Wahlkreis 28 Laatzen – Pattensen – Sehnde sechs Direktkandidaten für die Erststimme und 14 Parteien für die Zweitstimme zur Auswahl.  Dieses Jahr wird es bei der Auszählung am 09.10.2022 abends im Rathaus allerdings keinen Raum mehr für Publing Viewing geben, denn der Bedarf, Bürgermeister Olaf Kruse, war bei den vergangenen Auszählungen nicht mehr erkennbar.

Wichtige Fakten zur Briefwahl

Briefwahl am Besten nun direkt im Rathaus – Foto: JPH

Die Briefwahlstelle der Stadt Sehnde ist noch bis Freitag, 07.10.2022, 13 Uhr, geöffnet. Im Ratssaal der Stadt Sehnde, mit Eingang über die Nordstraße 19 können Wähler ihre Briefwahlunterlagen noch persönlich beantragen und abholen oder direkt wählen. Eine Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen ist seit Mittwoch, 05.10.2022, 12 Uhr nicht mehr möglich, da sie postalisch nicht mehr rechtzeitig beim Wähler eintreffen würde. Gleiches trifft auf die postalisch per Wahlkarte zu beantragenden Unterlagen, die ebenfalls nicht mehr zeitgerecht eintreffen würden. Deshalb werden die Bürger gebeten, ihre Briefwahlunterlagen nur noch direkt abzuholen und möglichst gleich vor Ort zu wählen. Denn auch postalisch zugesandte Wahlbriefe, die erst am Montag eintreffen, können nicht mehr in die Auszählung einfließen. Kruse versichert jedoch, dass Wahlbriefe, die bis Sonntag 14 Uhr bei der Stadtverwaltung im Briefkasten eintreffen, noch zur Auszählung der Briefwahlstimmen zur Regionsverwaltung gebracht werden. Denn die Auszählstelle für Briefwahlstimmen ist die Regionsverwaltung, nicht das Rathaus in Sehnde.

Grundsätzlich müssen alle Briefwahlunterlagen bis spätestens Sonntag, 09.10.2022, 14 Uhr bei der Stadt Sehnde oder bis 18 Uhr auf der auf den roten Briefwahlumschlägen angegebenen Adresse der Kreiswahlleitung eingegangen sein.  In Sehnde haben mit Stand Mittwoch, 05.10.2022, bereits 3085 der insgesamt 18.200 Wahlberechtigten per Briefwahl ihre Stimme abgegeben.

Ihre Ansprechpartner

Bei allen Fragen rund um die Wahlen steht das Team Wahlen der Stadt Sehnde unter der Telefonnummer 05138/707-201 oder -207, per E-Mail an wahlen@sehnde.de oder übers Internet  gern zur Verfügung.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.