Ministerpräsident Stephan Weil verlässt Twitter

Ministerpräsident Stephan Weil verlässt Twitter
Der Ministerpräsident löscht seinen Twitter-Account - Foto: JPH/Archiv

Ministerpräsident Stephan Weil wird hat Laufe am Dienstag, 06.12.2022, die Plattform Twitter nach acht Jahren verlassen und seinen Account gelöscht. Fehlende Kontrollen und mangelnde Verifizierungen führen bei Twitter zunehmend zu massenhafter Verbreitung von Hass und Hetze, Falschinformationen und Verschwörungserzählungen, so teilt der Ministerpräsident mit.

Bereits seit Anfang November hat Ministerpräsident Weil seinen Twitter-Kanal ruhen lassen, um die weitere Entwicklung nach der Übernahme der Plattform durch Elon Musk abzuwarten. Die neue Twitter-Strategie sei aber offenbar bewusst darauf ausgelegt, jegliche Kontrolle zu vermeiden und unter dem Deckmantel der „freien Rede“ der Verbreitung von „Hatespeech“ freien Lauf zu lassen; das sei für ihn nicht länger hinnehmbar, so Weil. Auch der von der Staatskanzlei geführte Twitter-Account der Niedersächsischen Landesregierung wird aus den genannten Gründen gelöscht. 

Die Accounts von Ministerpräsident Weil und die Accounts der Niedersächsischen Landesregierung auf Facebook und Instagram werden fortgeführt. Die Social-Media-Aktivitäten der Landesregierung und des Ministerpräsidenten können, unabhängig von den Plattformanbietern, auch auf den Webseiten des Landes beziehungsweise der Staatskanzlei verfolgt werden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.