Hängebauchschwein entkommt seinen Häschern

Ein Hängebauchschwein, das in einem Pferdestall zwischen in Weferlingsen vorübergehend am Rieheweg untergebracht war, verspürte am Sonntagabend, 21.10.2018, gegen 22.20 Uhr einen Freiheitsdrang und verließ daraufhin seine gewohnte Umgebung.

Und dann verschwand das Schwein im Unterholz – Foto: JPH

Das wiederum gefiel dem Besitzer nicht und gemeinsam mit Freunden versuchte er, das Schwein auf den Feldern zwischen Weferlingsen und Sorgensen wieder einzufangen. Dies gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht, da ein Hängebauchschwein ziemlich schnell unterwegs ist und zudem eine „typbedingt“ hohe „Durchschlagskraft“ besitzt. Die Einfangversuche wurden daraufhin Sonntagabend zunächst eingestellt und sollten am heutigen

Morgenmorgen wieder aufgenommen werden. Selbst die Unterstützung durch Mitarbeiter des Tierheims führte bislang nicht zum Erfolg – das Schwein war und ist bislang auf der Flucht.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.