Hannes Bauers Orchester „Gnadenlos“ in der Sperlingslust Loccum

22. Februar 2018 @

Kein geringerer als Udo Lindenbergs Panik Gitarrist Hannes Bauer und sein Orchester Gnadenlos eröffnet die Kult-Konzerte-Saison 2018 in der Sperlingslust Loccum.

Auf seiner Jubiläumstour, „40 Jahre Laubfrosch-Blues“, spielt Hannes Bauer liebend gern auf kleinen Bühnen, hautnah am Publikum und heizt die Stimmung dort richtig an. Neben seiner Karriere als Gitarrist beim Panik-Präsidenten Udo Lindenberg hat Hannes Bauer nie seine eigene Musik vernachlässigt – eigene Texte, eigene Musik und seine eigene Show, prägen sein Musikerleben.

Das Orchester Gnadenlos spielt in Rehburg – Fotos: M-Music-HB

Hannes Bauer und sein Orchester Gnadenlos touren auch in diesem Jahr wieder mit Volldampf durch die deutschen Lande, und stoppen am Sonnabend, 24. Februar, in der Sperlingslust Loccum  Am Bahnhof 1 in Rehburg um 20.30 Uhr; der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf oder 15 Euro an der Abendkasse.

Das „Orchester“ besteht aus drei Mann, die den Rock & Roll entweder erfunden haben, oder er ist für sie erfunden worden. Die bärenstarken deutschen Texte entspringen allesamt dem Rock & Roll-Zigeunerleben zwischen Pommesbude, Autobahn-Raststätte, Hilton-Hotel und – Hamburg – St. Pauli. Die Band (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Bass) geht tierisch ab. Ihre Stücke und Texte schreiben sie selbst, man hat es also nicht mit einer Nachspielband zu tun. Wenn Hannes Bauer beim „Porsche-Blues“ seine Finger wie einen geölten Blitz über die Saiten fegen lässt, hat man das Gefühl, man ist mit 300 Kilometer pro Stunde auf der Überholspur der Autobahn unterwegs. Die Musiker geben im Verlauf des Abends jeder ein Solo zum Besten, wo klar wird: Alle sind Meister auf ihrem Instrument. Man fragt sich unwillkürlich: Kommt der Rock & Roll eigentlich aus Amerika oder aus Hamburg an der Elbe?

Die Glorreichen Drei sind Hannes Bauer, den meisten auch bekannt als „Hannes Feuer Bauer“, der Gitarrist von Udo Lindenbergs Panikorchester. Ein Höllengitarrero! Wie der singen und gleichzeitig auch noch so geil spielen kann? Er gilt gemeinhin als einer der besten Rock & Roll Gitarristen Deutschlands. Am Schlagzeug, neu dabei, Drummer Julien Kravetz. Julien ist mit der Musik groß geworden. Als Sohn von Jean-Jaques Kravetz (Lindenbergs Panikorchester) wurde ihm das musikalische Talent quasi in die Wiege gelegt. Die vier tiefen Saiten bedient der Bassist Martin Hofbauer, der vielen Leuten von seiner Zusammenarbeit mit der Jason Fallon Band bekannt ist. Die Drei garantieren einen atemberaubenden Abend, wo jeder Rock & Roll Fan voll auf seine Kosten kommt. Was da an Energie und Spielfreude, gepaart mit Virtuosität und Humor über die Bühne geht, ist mit nichts in Deutschland zu vergleichen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.