Er ist wieder da: Künstler Bernhard „Bernie“ Reimann stellt erneut in Sehnde aus

24. September 2019 @

Nach seiner erfolgreichen Ausstellung im Glasmuseum Boffzen in seiner neuen Wahlheimat, dem Weserbergland, kommt der Künstler „Bernie“ (Bernhard Reimann) zu seinem jährlichen Abend der Kunst wieder nach Sehnde, seiner künstlerischen Herkunft. Er hatte es den Sehndern versprochen und hält jetzt Wort.

Neue Bilder bringt Künstler „Bernie“ mit nach Sehnde – Grafik: Privat

Mit seiner nunmehr dritten Ausstellung unter dem aktuellen Titel „Unter einem Himmel“ kehrt er wieder nach Sehnde in die Anwaltskanzlei von Sabine Regehr-Skopnik zurück. Die Anwältin hat dem Künstler ihre stilvollen Räume am Ladeholz 2 in Sehnde für diesen Abend erneut zur Verfügung gestellt, wie auch schon in den vergangenen Jahren.

Mitgebracht hat er eine Auswahl seiner neuen Werke sowie den neuen, von ihm designten und von seiner Lebensgefährtin Manuela Eichler hergestellten Edelsteinschmuck. Auch wieder dabei ist die Band „Repeat The Beat“, die den Künstler auf den meisten seiner Vernissagen mit Musik aus eigener Feder begleitet und in Sehnde nicht unbekannt ist. „Bernie“ möchte mit seinen neuen Werken und der Ausstellung erneut Denkanstöße vermitteln, Probleme aufzeigen und Lösungsansätze inspirieren. Dazu gehören unter anderem Depressionserkrankungen, Umweltverschmutzung, Klimakatastrophe sowie Menschenrechte und Integration.

Die Vernissage beginnt am Freitag um 19 Uhr. Sie findet nur an diesem Abend statt, der Eintritt ist frei.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.