Zeitumstellung und Reformationstag: Verlängerter und zusätzlicher Nachtsternverkehr der üstra

Von Sonnabend, 27. Oktober, auf Sonntag, 28. Oktober, werden die Uhren um 3 Uhr morgens eine Stunde zurückgestellt. Demzufolge verlängert sich der Nachtsternverkehr. Die Fahrscheine der üstra sind in dieser Nacht eine Stunde länger gültig, sodass für die Fahrgäste durch die Zeitumstellung keine Nachteile entstehen.

Geänderte Zeiten der Busse und Bahnen – Foto: JPH

In der Nacht zum Reformationstag , Dienstag, 30. Oktober, auf Mittwoch, 31. Oktober , wird ein zusätzlicher Nachtsternverkehr, wie in den Nächten von Sonnabend auf Sonntag, eingerichtet. Am Reformationstag fahren alle üstra Linien nach dem Sonntagsfahrplan. Einen Nachtsternverkehr in der Nacht zu Donnerstag, 1. November, gibt es nicht.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.