Wie fahrradfreundlich ist Sehnde? ADFC lädt zur Abstimmung ein

16. September 2020 @

Ab sofort läuft auch in Sehnde die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) alle  Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

Radfahren in Sehnde – Spaß oder Stress?

Wie radfreundlich ist Sehnde? – Foto: JPH/Archiv

Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt. Die so gewonnenen Erkenntnisse geben einen Überblick darüber, wie die Bevölkerung die Situation für Radfahrer in Sehnde einschätzt. Diese Informationen sind wichtig für Verwaltung und Politik und zeigen im Idealfall auf, was gut läuft und wo Verbesserungsbedarf besteht.  Je mehr Menschen sich am Fahrradklima-Test beteiligen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse. Eine hohe Beteiligung zeigt außerdem, dass Radfahren in Sehnde ein Thema ist, das Viele bewegt und verleiht Forderungen nach Verbesserungen für den Radverkehr mehr politisches Gewicht.

Zukunftsplanungen beeinflussen

Es lohnt sich deshalb, ein paar Minuten in die Online-Befragung zu investieren. Bis zum 30. November ist eine Teilnahme an der Umfrage über die Internetseite möglich. Wer kein Internet hat, kann auch sich auch schriftlich am Fahrradklima-Test beteiligen. Die Fragebögen können bei der Stadt Sehnde von der Ansprechpartnerin Kristina Haack unter der Telefonnummer 05138/707-231 angefordert werden.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.