Vier Entdeckertouren in der Ostregion Hannover

25. August 2018 @

Dieses Jahr erwarten die Besucher vier Entdeckertouren in der Ostregion Hannover. Mit dabei sind die Städte Sehnde, Lehrte, Uetze und Burgdorf. Die Startpunkte der Touren am Sonntag, 9. September, sind dank des GVH-Tickets preisgünstig zu erreichen und bieten sicher eine spannende Unterhaltung für ihre Besucher.

Im HSM kann man mit alten oder neueren Wagen fahren  – Foto: JPH

Mit der Tour Nummer 4 geht es für die Besucher nach Heeßel bei Burgdorf. Hier gibt es eine Reise in die Welt des Kaffees, denn die Rösterei der Hannoverschen Kaffeemanufaktur öffnet sich für die Liebhaber des schwarzen Getränkes. Der Besucher verfolgt in der Tour den Weg des Kaffees von der Ernte bis zum Mahlen der Bohne, bevor sie in der Tasse dann ihr Aroma entfaltet. An mehreren Stationen wird dabei vorgestellt, wie sich der Kaffee dabei vom Erzeuger bis in die heimische Tasse bewegt – und wie er sich auf dem Weg dahin verändert. Ab 11 Uhr geht es los und auf jeden Besucher warten zur Stärkung im Gartencafé der aufgebrühte Muntermacher, Kuchen und frische Waffeln nach Hausrezept bevor dann die Heimreise beginnt.

Die Tour Nummer 19 ist etwas ganz Spezielles, auch wenn sie „nur“ nach Lehrte führt. Denn sie richtet sich gezielt an Besucher, die ihren vierbeinigen Freund der Gattung Canis lupus familiaris mitbringen. Am  9. September ist im Freibad Lehrte zum Saisonschluss der erste „Hundeschwimmtag“. Einlass ist dabei nur für Hunde, die ihre Besitzer von ihrer Badelust überzeugen konnten und die sie dann auch noch mitbringen. Ohne Hund kein Einlass. In der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr feiert der Schwimmtag Premiere, denn zum ersten Mal dürfen Hunde das Schwimmbecken nutzen – während dieses Mal Herrchen oder Frauchen „draußen bleiben“ müssen. Das Wasser ist nicht mehr gechlort und bietet damit ideale Bedingungen für die Vierbeiner. Während die einen schwimmen, können die anderen sich am Freibadimbiss mit Snacks und Getränken versorgen und auf die Rückkehr ihres Hundes warten. Der Eintritt für die Menschen ist an diesem Tag frei, Hunde zahlen zwei Euro.

Zahlreiche verwunschene Plätze lassen sich im HSM nebenbei entdecken – Foto: JPH

Nach Wehmingen geht es auf der Tour Nummer 26 ins Straßenbahnmuseum in den Sehnder Ortsteil  Wehmingen. Hier zeigen sich historische Straßenbahnen und die einzige Tramparade des Jahres 2018 mit hochinteressanten Erläuterungen für die Besucher. „Alles einsteigen“ heißt es dort in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr, wenn es dann auf den Rundkurs durch das Museumsgelände geht und man viele spannende Entdeckungen machen kann. Die Tramparade beginnt um 14 Uhr, sie sollte man auf keinen Fall verpassen – immerhin gibt nirgendwo sonst so kompakte Infos zu den Schienenfahrzeugen.  Das Museumskino zeigt zudem einen Film über Straßenbahnen im alten Hannover der 1960er- und 1970er-Jahre.
Gegen Vorlage des GVH-Tickets oder des Programmheftes des 31. Entdeckertages gibt es einen ermäßigter Eintritt für Erwachsene zu 6 Euro und für Kinder 3 Euro, Familien zahlen nur 17 Euro. Die Versorgung für den Tag stellt das museumseigene Café Hohenfels sicher.

Mit der Tour Nummer 28 kommt der Besucher nach Hänigsen bei Uetze. Dort ist er dann unterwegs mit der Kalibahn, die die Gegend maßgeblich mit geprägt hat. Es geht auf Strecke mit Handhebeldraisine, Fahrraddraisine oder bequem mit dem Schienenbus. Gefahren wird auf den gut restaurierten Strecken des Vereins.
Von 10 bis 17 Uhr fahren die Gäste so auf den Schienen, die früher die Bergleute nutzten – und tut etwas für die Gesundheit. Denn auf der Handhebeldraisine fahren bis zu 24 Personen mit, und so erfordert es deutliche Körperkraft, um vorwärts zu kommen. Leichter geht es da schon auf den Fahrraddraisinen. Ganz komfortabel geht es dagegen mit dem VT 98, dem vereinseigenen Schienenbus, über die Gleise. Er fährt mit einem Dieselmotor ganz original vorbei am Steinsalzbergwerk, der ehemaligen Munitionsfabrik Waldlager und der Ölfördergesellschaft Elwerath. Für eine gute Versorgung nach der Fahrt sorgt der Grill des Vereins mit zahlreichen Leckereien.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.