Betonplattensanierungen auf der A 352

15. August 2020 @

Im Zuge von Reparaturarbeiten auf der A 352 nördlich von Hannover werden Betonplatten im Haupt- und Überholfahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund und in Fahrtrichtung Hamburg erneuert.

Spuren auf der A 352 werden gesperrt – Foto: JPH

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund erfolgen in der Nacht von Donnerstag, 20. August, auf Freitag, 21. August, von 19 bis 5 Uhr. In dieser Zeit ist die A 352 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahndreieck Hannover-Nord und Anschlussstelle Hannover-Kaltenweide voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer nutzen bitte die örtliche Umleitung U 2 über die A 7/Anschlussstelle Mellendorf zur A 352/AS Kaltenweide oder fahren weiter über die A 7 zum Autobahnkreuz Kirchhorst auf die A 37 weiter zur A 2.

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Hamburg erfolgen in der Nacht vom 24. auf den 25. August und in der Nacht vom 25. auf den 26. August. Jeweils zwischen 19 und 5 Uhr ist die A 352 in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt. Die Zwangsableitung erfolgt über die Anschlussstelle Kaltenweide über die Umleitungsstrecke U 5.

In der Nacht vom 25. auf den 26. August ist es darüber hinaus nicht möglich, in Fahrtrichtung Hamburg die Abfahrt der Anschlussstelle Mellendorf zu nutzen. Daher werden Verkehrsteilnehmer auf der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg mit dem Ziel Mellendorf gebeten, der Umleitung U 43 ab der Anschlussstelle Großburgwedel zu folgen. Die Auffahrt zur A 7 in Fahrtrichtung Hamburg an der Anschlussstelle Mellendorf ist von den Arbeiten nicht betroffen. Mit Behinderungen ist zu rechnen, längere Fahrzeiten sind einzuplanen.

Kommentare gesperrt.

© 2020 Sehnde-News.