Neue Sperrungen an der B 65/Hildesheimer Straße im Kreuzungsbereich

Neue Sperrungen an der B 65/Hildesheimer Straße im Kreuzungsbereich
Neue Sperrungen an der B 65 und Hildesheimer Straße - Foto: JPH
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Aufgrund von Leitungsarbeiten im Kreuzungsbereich B 65-Südschnellweg/Hildesheimer Straße in Hannover sind ab dem 9. August bis voraussichtlich Ende September 2022 die Zeißstraße sowie die Hildesheimer Straße stadteinwärts nur eingeschränkt erreichbar. Umleitungen sind ausgeschildert. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover hin.

Für die Leitungsarbeiten muss die Einmündung in die Zeißstraße aktuell halbseitig gesperrt werden. Entsprechend ist in dieser Zeit im Kreuzungsbereich jeweils nur das Herausfahren aus, nicht jedoch das Einfahren in die Zeißstraße möglich. In dem Bereich werden jetzt durch die Stadtentwässerung Hannover neue Schmutz- und Regenwasserleitungen verlegt. Bei der Baumaßnahme handelt es sich um weitere bauvorbereitende Arbeiten für die Sanierung des Südschnellwegs.

Besondere Regeln für LKWs

Von den Einschränkungen betroffen ist auch der vom Südschnellweg aus Osten kommende Verkehr, der an der Hildesheimer Straße in Richtung Innenstadt abfährt. Hier wird die rechte Fahrbahn gesperrt. Für den Lastwagenverkehr ist dadurch ein Rechtsabbiegen in Richtung Hildesheimer Straße stadteinwärts temporär von zirka Mitte August bis Ende September nicht möglich. Für den Personenwagenverkehr steht eine Rechtsabbiegemöglichkeit Richtung Innenstadt zur Verfügung.

Umleitungsrouten

Im Einzelnen sind folgende Umleitungsrouten vorgesehen:

  • Verkehre mit dem Ziel Zeißstraße:
    Von Osten kommend wird der LKW-Verkehr über die nördliche Willmerstraße – Schützenallee – Rudolf-von-Bennigsen-Ufer – Altenbekener Damm – Mainzer Straße geführt,
    Der PKW-Verkehr wird über den Rechtsabbieger an der Hildesheimer Straße und die Einfahrt in die Bregenzer Straße gelenkt.
    Von Westen – Landwehrkreisel, Schützenallee –  und Süden – Döhren, Wülfel – kommend werden PKW- und LKW-Verkehr über die Hildesheimer Straße – Bregenzer Straße Richtung Zeißstraße umgeleitet.
    Von Norden über die Hildesheimer Straße kommend wird die Zeißstraße über den Altenbekener Damm – Mainzer Straße – Salzburger Straße erreicht. 
  • Verkehre mit dem Ziel Innenstadt
    Verkehrsteilnehmer mit Ziel Innenstadt werden bereits auf dem Messeschnellweg in Nord- und Süd-Richtung sowie auf dem Südschnellweg von Osten kommend durch Hinweistafeln auf die Einschränkung an der Hildesheimer Straße hingewiesen.
    Als Ausweichroute für den LKW- und PKW-Verkehr vom Messeschnellweg von Norden und Süden kommend Richtung Innenstadt/Hildesheimer Straße steht die Abfahrt „Hannover Bult“ mit Anschluss Lindemannallee – Altenbekener Damm zur Verfügung.
    Für Verkehrsteilnehmer, die den Südschnellweg von Osten kommend in Richtung Innenstadt/Hildesheimer Straße nutzen, steht die Abfahrt „Hannover Döhren/Hannover Wülfel“ mit Rechtsabbiegemöglichkeit für den PKW-Verkehr zur Verfügung. Der LKW-Verkehr wird über die nördliche Willmerstraße – Schützenallee – Rudolf-von-Bennigsen-Ufer – Altenbekener Damm umgeleitet.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.