Kein Nachtsternverkehr bei üstra und regiobus

Die Nachtverkehre von üstra und regiobus werden an den Wochenenden – in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen – bis voraussichtlich Sonntag, 10. Januar 2021, bis Betriebsschluss weiterhin ausgesetzt.

üstra

Nachtsternverkehr entfällt – Foto: JPH

Der Nachtsternverkehr (NStV) in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag im Bus- und Stadtbahnbereich wird weiterhin nicht angeboten. Die letzten Stadtbahnen mit Anschluss am Kröpcke fahren jeweils am Freitag und Sonnabend vom Kröpcke um 00.45 Uhr ab.

regiobus

Die Nachtliner und Ruftaxi-Verkehre in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag werden weiterhin nicht angeboten. Hierzu zählen auch die Anrufsammeltaxi-Verkehre (AST) in der Wedemark und Springe, sowie das Ruftaxi Wunstorf, Neustadt und Burgdorf.
Zudem werden folgende Spätfahrten am Freitag und Sonnabend nicht mehr angeboten:

  • N71 um 00.38 Uhr ab Wunstorf/ZOB in alle Ortsteile sowie
  • die Linie 910 um 00.42 Uhr ab Burgdorf/Bahnhof

Die Unternehmen reagieren damit auf die eingeschränkten Möglichkeiten im abendlichen und nächtlichen Freizeitbereich und das damit geringe Fahrgastaufkommen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.