Erika Hellmich-Dabrunst erhält höchste DRK-Auszeichnung

Erika Hellmich-Dabrunst erhält höchste DRK-Auszeichnung
Erika Hellmich-Dabrunst (li.) vom Ortsverein Sehnde erhält die Ehrenmedaille in Silber von Martina Rust, Präsidentin des DRK-Region Hannover – Foto:DRK-Region Hannover

Auf rund 57 Jahre DRK-Mitgliedschaft kann Erika Hellmich-Dabrunst zurückblicken. In dieser Zeit hatte sie verschiedene Führungs- und Leitungspositionen inne, unter anderem als Kreisbereitschaftsleiterin im ehemaligen DRK-Kreisverband Burgdorf, sowie 1. und 2. Vorsitzende in ihrem DRK-Ortsverein Sehnde.

Unter ihrer Leitung sind Angebote wie Näh- und Integrationskurse für Frauen mit Migrations- oder Fluchthintergrund entstanden. Ausflugsfahrten, Gedächtniskurse und vieles mehr hat Hellmich-Dabrunst ins Leben gerufen. Für ihr langjähriges Engagement wurde sie bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Roten Kreuzes in der Region Hannover wurde ihr von Martina Rust, Präsidentin des DRK-Region Hannover, die Ehrenmedaille in Silber verliehen.

Nach vielen Jahren ehrenamtlichen Engagements ist sie in diesem Jahr als zweite Ortsvereinsvorsitzende zurückgetreten. Ihrem Verein bleibt sie aber als Ehrenvorsitzende treu und unterstützt auch weiterhin bei verschiedenen Aktionen.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.