TFA Team Höver startet in Bayern und Berlin

5. September 2018 @

Nach kurzer Sommerpause ging es für das TFA Team Höver weiter im Wettkampfgeschehen. Sechs Teammitglieder starteten auf der 5. Bavarian Firefighter Combat Challenge in Geiselwind an. Am Freitag, 17.08.2018, kam das Team in Geiselwind und hatte noch ein wenig Zeit, den Platz in Augenschein zu nehmen. Der nächste Tag begann früh mit sechs Einzelstarts. Hier zeigten alle Starter gute Leistungen, aber aufgrund des schwierigen Wettkampfplatzes und einiger Fehler konnte keiner aus dem Team seine Zeiten aus den vorherigen Wettkämpfen verbessern.

Zwei Starts: im Süden und Osten – Foto: TFA Team Höver

Am Sonntag ging es anschließend weiter mit den Staffelvorrunden. Hier wurde mit einer guten Zeit die Qualifikation für das Achtelfinale erreicht. Im Achtelfinale mussten die Höveraner gegen das schnellste Team aus der Vorrunde antreten. Trotz größter Bemühungen schied das Team dann im Achtelfinale aus. Zwischen den Staffelrunden starteten die Wettkämpfer noch in mehreren Kombinationen in der Tandemwertung, wo alle ihre Leistungen steigern konnten. Am Ende des Tages ging es dann ein wenig erschöpft wieder nach Hause.

Nach zwei Wochen Regenerationszeit hieß es am vergangenen Wochenende „auf nach Berlin“. Hier fand die 12. Berlin Firefighter Combat Challenge statt. „Zurück zu den Anfängen“ hieß das diesjährige Motto und daher fand die Veranstaltung am Potsdamer Platz statt. Es starteten vier Teammitglieder bei der letzten Veranstaltung dieser Art in Deutschland in diesem Jahr. Dort wurde sowohl in der Einzel-, Tandem- und Staffelwertung gestartet, wobei alle Vier ihre Leistungen deutlich steigerten. Das Ziel, die U2, also den Lauf in unter zwei Minuten zu absolvieren rückt Stück für Stück näher.

Ergebnisse Geiselwind:
Einzelstarts:

Florian Menklein 02:10.18min Platz 42 Gesamtwertung von 158 Teilnehmern Platz 13 in der Altersklasse M30
Sven Haase 02:28.39min Platz 71 Gesamtwertung von 158 Teilnehmern Platz 34 in der Altersklasse M
Robin Gröbe 02:29.07min Platz 74 Gesamtwertung von 158 Teilnehmern Platz 36 in der Altersklasse M
Alex Meyer 02:30.10min Platz 79 Gesamtwertung von 158 Teilnehmern Platz 40 in der Altersklasse M

Tandem:

Daniel Berger/ Daniela Primus 02:35.19min Platz 10 Tandem Mix-Wertung
Daniel Berger/ Florian Menklein 02:04.28min Platz 26 Tandem-Wertung
Sven Haase/ Alex Meyer 02:07.29min Platz 31 Tandem-Wertung

Staffel

01:48.31min Platz 16 in der Vorrunde

Ergebnisse Berlin:
Einzel:

Florian Menklein 02:05.84min Platz 70 Gesamtwertung von 232 Teilnehmern Platz 30 in der Altersklasse M30
Sven Haase 02:18.66min Platz 98 Gesamtwertung von 232 Teilnehmern Platz 40 in der Altersklasse M
Robin Gröbe 02:29.25min Platz 124 Gesamtwertung von 232 Teilnehmern Platz 56 in der Altersklasse M
Alex Meyer 02:24.80min Platz 115 Gesamtwertung von 232 Teilnehmern Platz 50 in der Altersklasse M

Tandem:

Robin Gröbe/ Florian Menklein 01:57.68min Platz 36 Tandem-Wertung
Sven Haase/ Alex Meyer 01:56.96min Platz 32 Tandem-Wertung

Staffel:

02:02.49min Platz 33 in der Vorrunde

 

 

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.