Tag des offenen Schießstandes in Evern

18. September 2019 @

Der Schützenverein Evern hat seine Anlage modernisiert und möchte dies allen Schießsportinteressierten gerne zeigen. Deshalb gibt es am Sonnabend, 21.09.2019, ab 14 Uhr einen Tag der offenen Tür im Schützenheim des Vereins an der Rethmarschen Straße 13 in Evern.

Tag der offenen Tür am Sonnabend in Evern – Foto: JPH

Dort wird die neue, moderne elektronische Schießanlage vorgeführt und kann auch praktisch ausprobiert werden. Mit den Lichtpunktgewehren kann dann auch geschossen werden.  Der Verein freut sich auf einen interessanten und gemütlichen Nachmittag bei Schießen, Kaffee und Kuchen, Snacks und vielen Gesprächen. Dafür stehen die Schießsportmeister des Vereins den Besuchern gerne zur Verfügung.

Der neue Schießraum ist hell, freundlich und modern. Also passend für die neue Anlage, mit der der Verein in die Zukunft des Sports investiert hat. So ist der Luftgewehrstand auf die zeitgemäße Technik, OpticScore  – softwaregestützte elektronische Anzeige und Auswertung – umgestellt worden. So ist auch für die Jugendarbeit eine ansprechende und zukunftsorientierte Basis geschaffen worden, teilt der Verein mit. Denn mit dieser Anlage ist es möglich, das Laserschießen auf RedDot mit der elektronischen Schießanlage zu kombinieren. „So können unsere jüngsten Mitglieder, auf der gleichen Anlage, an den Wettkämpfen mit den Lichtpunktgewehren teilnehmen“, sagt die 1. Vorsitzende Loni Bumcke – und hofft auf viele interessierte Besucher.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.