Stadtbahnlinie 4 und 5: Ersatzverkehr ab Kleefeld

6. April 2019 @

Am Montagabend, 8. April und Dienstagabend, 9. April, wird jeweils von 23 Uhr bis Betriebsschluss die Strecke der Stadtbahnlinien 4 und 5 zwischen der Haltestelle „Clausewitzstraße“ und den Endpunkten „Roderbruch“ (Linie 4) und „Anderten“ (Linie 5)  gesperrt. Demzufolge fahren die Stadtbahnlinien 4 und 5 nur zwischen „Garbsen“ beziehungsweise „Stöcken“ und der Haltestelle „Freundallee“.

SEV für die Linien 4 und 5 – Foto: JPH

Ab „Freundallee“ wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen in Richtung „Roderbruch“ (Linie 4) beziehungsweise „Anderten“ (Linie 5) eingerichtet. Der Umstieg zwischen den Stadtbahnen und den Ersatzbussen erfolgt an der Haltestelle „Freundallee“. Die Haltestellen für den SEV befinden sich in Höhe der Stadtbahnhaltestellen. In Richtung Innenstadt fahren die Ersatzbusse bis zu fünf Minuten früher von den Endpunkten „Anderten“ und „Roderbruch“ ab, damit die Anschlüsse in der Innenstadt erreicht werden. Tagsüber fahren die Stadtbahnen die reguläre Strecke.

Grund für die nächtliche Sperrpause sind Arbeiten der Stadtentwässerung Hannover auf der Hans-Böckler-Allee in Höhe der Kreuzung Pferdeturm.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.