Schutzkonzept zur Prävention sexueller Gewalt ist Thema der Synode

Schutzkonzept zur Prävention sexueller Gewalt ist Thema der Synode
Nächste Kirchenkreissynode angekündigt - Logo: Kirchenkreis

Die Arbeit am Schutzkonzept zur Prävention sexueller Gewalt ist das zentrale Thema der nächsten Kirchenkreissynode des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Burgdorf.

Die Diplom-Pädagogin Mareike Dee, in der Fachstelle sexualisierte Gewalt der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers für Prävention und Aufarbeitung verantwortlich, referiert über das Thema, über Zahlen, Daten und Vorurteile dabei, zudem zu Mindeststandards für Schutzkonzepte. Superintendentin Sabine Preuschoff berichtet dann zum Stand der Arbeit am Schutzkonzept im Kirchenkreis, stellt die Steuerungsgruppe des Prozesses vor und geht auf deren Überlegungen zur Risikoanalyse und zum Interventionsplan ein. Im Anschluss benennt Mareike Dee anhand von ein oder zwei kurzen konstruierten Beispielsituationen Aspekte, bei denen das Risiko für sexualisierte Gewalt als besonders hoch eingeschätzt wird.

Die Synode tagt am Donnerstag, 8. Dezember 2022, im Saal des Gemeindehauses der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hänigsen An der Kirche 2. Der Beginn ist um 18 Uhr. Das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ wird ab etwa 18.30 Uhr behandelt und nahezu die gesamte Synode bestimmen.

Außerdem stehen neben anderem noch Nachwahlen/Berufungen in Ausschüsse sowie Ehrungen für außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement auf der Tagesordnung.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.