Revival der Klasse 10a der KGS des Jahrganges 1972

Revival der Klasse 10a der KGS des Jahrganges 1972
Die Klasse 10a von 1972 traf sich im Schülercafe der KGS - Foto: Privat

Die Klasse 10A der Realschule Sehnde traf sich am Freitag, 25.11.2022, im Schülercafé der KGS Sehnde zum 50-jährigen Realschulabschluss. Gekommen waren 18 ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrerinnen, Frau Schröder und Frau Hempel.

Schulzentrum und Anekdoten

Schulleiterin Sandra Heidrich und K-Zweigleiter Lars Witte luden die Gäste ins Schülercafé zu Kaffee und Kuchen ein und berichteten, wie sich das ehemalige „Schulzentrum“ zur jetzigen KGS entwickelt hat – und wie Schule heutzutage an der KGS gelebt wird. Bärbel Kuhlmey, die das Treffen zusammen mit Asta Lahmann organisiert hat, erfreute die Runde mit einem bunten Strauß Erinnerungen und Anekdoten aus der damaligen Schulzeit. „Unsere Klasse ist keine leichte gewesen“, sagt sie und berichtet von allerlei Schabernack am Abschlusstag, der dazu führte, dass keine Lehrkraft zur Abschlussfeier der Klasse kam. Aber auch viele lustige und erfreuliche Erinnerungen kamen zur Sprache. Zum Beispiel erinnerte man sich an die letzte Klassenfahrt, bei der sich Frau Schröder, die die Fahrt damals begleitet hatte, im Schrank verstecken musste.

Rundgang in die alte Klasse

Niklas und Laurel vom Schülercaféteam führten die lustige Runde anschließend durch die Schule und man bestaunte die Entwicklung, die die Schule in den letzten 50 Jahren genommen hatte. Die Führung endete im ehemaligen Klassenraum der 10a, in dem Schülerinnen und Schüler bunte Grüße an die „Vorgänger“ hinterlassen hatten. Die ehemalige 10a trifft sich regelmäßig alle fünf Jahre. „Und manche Freundschaft besteht auch heute noch genauso intensiv wie früher“, freut sich Bärbel Kuhlmey.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.