Rethmarer sorgen für Weihnachtsstimmung

Rethmarer sorgen für Weihnachtsstimmung
Erhard Niemann (mi.) und Fahnenträger Jürgen Schröter (re.) beim Umzug 2021– Foto: Regionalmuseum/Archiv

Das Regional-Museum Sehnde wird am Sonnabend, 3. Dezember, einen Stand in der Gutsstraße 8 auf dem Grundstück bei  Karl-Heinz Reinsch besetzen und damit an der örtlichen Aktion „Nachbars Sterne“ teilnehmen.

Um 17 Uhr wird dann ein Fackelzug von der St. Katharinen-Kirche in Rethmar zu historischen Orten und zu den fünf weiteren Stationen der Aktion „Nachbars Sterne“,  losgehen. Wer keine Fackeln im Haushalt hat, kann diese am Museumsstand auf dem Grundstück von Reinsch, für zwei Euro vorab kaufen. Der Weihnachtsmann wird dort bereits um 16 Uhr erscheinen und den Fackelumzug dann auch begleiten. 

Das Museum selbst ist an diesem Tag nicht geöffnet.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.