Regional-Museum Sehnde veranstaltet Filmnachmittag

Regional-Museum Sehnde veranstaltet Filmnachmittag
Schützenfest 1957 in Rethmar. Schützenkönig war Georg Schönrock, und Jungschützenkönig Georg Kruse. Eine Damenabteilung gibt es erst seit 1963 – Foto: RMS

Das Regional-Museum  Sehnde lädt für Sonnabend, 20. November, um 15.30 Uhr, in den Rittersaal im Gutshof Rethmar zu einem Filmnachmittag ein.

Nach Rücksprache mit dem Vorsitzenden des Chorvereins, Dr. Helmut Bormann, und seiner Genehmigung ging es an die Planung. Gezeigt wird der überarbeitete Film vom Männergesangverein „Einigkeit Rethmar“ von 1957, der durch Waltraut Engel, Toni Hornburg, Gerda Kowalewski, Kark Wiegand, Heinz-Hermann Krumrich, Gerhard Liebig,  Alfred Hartmann und Günter Crohn gemeinsam vertont und mit Chorgesang vom Männergesangverein „Einigkeit Rethmar“ jetzt neu präsentiert wird.

Der Sehnder Filmemacher Joachim Maack hat  mit den Dorfältesten aus Rethmar alle Personen und Orte aus Rethmar aus dem Film  durch eine virtuelle Stimme vertont. Die acht Ältesten fanden  das Identifizieren der Personen und Orte aus dem laufenden Film sehr anstrengend, erkannten jedoch alle Mitwirkenden wieder. 

Vor fünf Jahren hatte das Regional-Museum bereits einen Filmnachmittag im Rittersaal organisiert. Damals hatten viele Gäste gewünscht, dass die Darsteller und Orte in Rethmar durch Text im Film benannt werden sollten. Die meisten Besucher kannten die Darsteller im Film nur noch vom Sehen, kaum noch die Namen. Deshalb hat der Verein Regional-Museum Sehnde zur Erinnerung an die Mitwirkenden und deren Namen für die Zukunft diese nun gesichert.  Für die Vorführung und das Kaffeegedeck wird ein Eintrittsgeld erhoben.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.