Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehren Lehrte bei strahlendem Sonnenschein in Arpke

4. April 2019 @

Der diesjährige Orientierungsmarsch der Stadtjugendfeuerwehr Lehrte fand am Sonnabend, 30.03.2019, in Arpke statt. Auf einer Strecke von rund 5,7 Kilometern mussten von den Jugendlichen sechs Stationen absolviert werden. Bei bestem Wetter und guter Laune machten sich die Wettkämpfer auf den Weg. Insgesamt nahmen zehn Gruppen der Stadtjugendfeuerwehr mit knapp 101 Jugendliche und 27 Betreuern waren unterwegs.

Auch feuerwehrtiechnische Aufgaben mussten gelöst werden – Foto: FFw Lehrte

Dabei konnte jeder seine Fähigkeiten und seine Geschicklichkeit bei den verschiedenen Spielen unter Beweis stellen. Beim Schlauchkegeln mussten zehn Wasserflaschen mit einem C-Schlauch umgekegelt werden. Der Umgang mit dem Schraubendreher wurde anschließend verlangt, denn hier mussten Schrauben aus einem Holzbalken herausgedreht werden.  Anschließend galt es an der nächsten Station das Köpfchen anzustrengen, denn nun musste mit dem Stadtfeuerwehrquartett Memory gespielt werden. Wenn alle Paare gefunden waren, durften sich die Jugendlichen bei einem Stück Kuchen und Getränk stärken.

Nach dieser kurzen Pause sollte ein Wasserringmonitor aufgebaut und ein Behälter in einiger Entfernung mit dem Wasserstrahl getroffen werden. Zum Schluss wurden noch einmal alle Kräfte der Jugendlichen gebraucht: Es mussten zehn Getränke-Kisten gestapelt werden – horizontal. Mit viel Schweiß und Anfeuerung meisterten alle allerdings auch diese Station mit Bravour. An der Feuerwache Arpke wieder angekommen, sollte noch ein Tennisball mit viel Geschick und Ruhe durch einen C-Schlauch geführt werden. Zusätzlich hatten die Jugendlichen unterwegs einen Fragebogen zu beantworten und einen 30 Znetimeter langen Gegenstand suchen und mitbringen.

Die Sieger feierten dann ausgelassen – Foto: FFw Lehrte

Nach einem etwa dreistündigen Marsch durch Arpke und einem gemeinsamen Mittagessen – es gab leckere Hotdogs – folgte gegen 15 Uhr die Siegerehrung, zu der auch Teile des Stadtfeuerwehrkommandos, der Politik und weitere Gäste, Besucher und Eltern kamen. Die Siegerehrung nahmen dann der Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Rohland und der Ortsbrandmeister Carsten Rex vor.

Den 1. Platz belegte die Gruppe Ahlten, den 2. Platz errang die Gruppe Lehrte II, den 3. Platz sicherte sich die Gruppe Arpke und auf den 4. Platz kam die Gruppe Lehrte I. Für diese Plätze gab es neben einer Urkunde auch einen Wanderpokal. Den 5. Platz belegte die Gruppe Sievershausen, den 6. Platz die Gruppe Kolshorn, den 7. Platz die Gruppe Hämelerwald, den 8. Platz die Gruppe Steinwedel, den 9. Platz die Gruppe Aligse und den 10. Platz die Gruppe Immensen. Großer Dank aller Teilnahmer galt der Ortsfeuerwehr Arpke für die gute Organisation des Tages.

Pascal Thiel/JPH

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.