Neuer Leiterin bei der Volksbank in Arpke

20. Mai 2019 @

„Alles neu macht der Mai“, dieses alte Sprichwort trifft sicher nicht auf alles zu. Im Fall von Sandra Schmidt stimmt es allerdings. Seit 1. Mai 2019 leitet die 35-Jährige die Volksbank-Geschäftsstelle Arpke und übernimmt damit die Nachfolge von Benjamin Winter, der seit Kurzem als Leiter der Volksbank-Hauptstelle in Lehrte fungiert.

Sandra Schmidt leitet nun die Volksbank in Arpke – Foto: Volksbank

Sandra Schmidt wurde 2003 bei der heutigen Volksbank Südheide zur Bankkauffrau ausgebildet und anschließend ins Angestelltenverhältnis übernommen. Im Jahr 2008 wechselte sie zur Volksbank eG Lehrte-Springe-Pattensen-Ronnenberg und übernahm die Vertretungen im Bereich Lehrte. Schon ein Jahr später hatte sie ihren ständigen Arbeitsplatz als Privatkundenberaterin in Arpke. Ein Studium zur Bankfachwirtin absolvierte sie berufsbegleitend und schloss es 2010 erfolgreich ab.

Nach dem Wechsel des vorherigen Geschäftsstellenleiters bewarb sie sich um die freigewordene Leitungsstelle. „Diese Chance zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung habe ich gern genutzt und freue mich, dass meine Vorgesetzten mir diese verantwortungsvolle Aufgabe zutrauen“, bestätigt Schmidt. „So bleibe ich auch als langjährige Ansprechpartnerin und Vertraute den Arpker Kunden erhalten. Und mit meiner Kollegin Sabine Stahlhut habe ich ja schon viele Jahre gut zusammengearbeitet. Barbara Giesemann, die vorher in Sehnde war, arbeitet seit Februar in Arpke und Jörn Mrusek, der als Berater seit 23. April bei uns ist, war vorher in der Hauptstelle Lehrte tätig. Wir sind ein gut funktionierendes Team, das nicht nur die Kollegialität lebt und sich gut ergänzt. Uns allen ist auch das partnerschaftliche Verhältnis zu den Arpker Kunden sehr wichtig.“

Sandra Schmidt wohnt auch in Arpke und findet ihren Ausgleich zum manchmal stressigen Job bei Sparziergängen mit dem Hund oder bei Ausritten mit ihrem Pferd.

Neufreischaltung

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.