Kicken und Kochen: Fußball-Kids von Rethmar mit besonderer Trainingseinheit

12. September 2018 @

Ein außergewöhnlicher Nachmittag ganz ohne Fußball fand am vergangenen Wochenende statt: Der Jugendleiter der Sparte Fußball des MTV Rethmar, Jörg Schrader, und Trainerkollege Andreas Nawo hatten gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) einen besonderen Tag für die rund 20 Kids der Fußball-E-Junioren organisierten.

Vor dem Kochen gab es die Theorie zur Ernährung von Annette Blikslader (re.) – Foto: S. Busse

Um im Fußball gut drauf zu sein und Leistung zu bringen, gehört nicht nur eine Portion Können am Ball, sondern auch ein gesunder Lebensstil dazu. Die gesundheitsfördernde Aktion „GUT DRAUF“ der BZgA zielt genau auf dieses Thema ab: Ernährung, Bewegung und Stressregulation beeinflussen sich gegenseitig und tragen zur Leistungsfähigkeit auch bei Kindern bei.

Ernährungstherapeutin Annette Blikslader aus der „Glücksküche“ Burgdorf gestaltete im Auftrag der BZgA den abwechslungsreichen Tag und so ergänzten die 20 Nachwuchskicker ihre Fußballschuhe um Kochschürzen. Mit Eifer wurden theoretische Grundlagen zur gesunden Ernährung erarbeitet und das gemeinsame gesunde Mittagessen bei strahlendem Sonnenschein in der Open-Air-Küche zubereitet. So ganz sollte der Tag ohne Sport aber nicht stattfinden. Mit Freude wurden zwischen Theorie und Praxis die kleinen Trainingseinheiten und Laufspiele dafür genutzt.

Dann wurde das neue Wissen in Speisen umgesetzt – Foto: S. Busse

Der dritte Baustein war neu für die Trainer und die Kids: das Thema Stressregulation. Wie nehme ich meinen Körper wahr, was passiert in belastenden Situationen bei erhöhten Anforderungen und wie kann ich damit umgehen, waren die Kernthemen, unterstützt durch Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen. „Der Tag war ein rundum gelungenes Erlebnis, das wir dank finanzieller Unterstützung des Fördervereins für Fußball in Rethmar mit der professionellen Umsetzung der Glücksküche durchführen konnten“, so Jörg Schrader zum Abschluss. Diese Begeisterung war allen deutlich anzusehen, denn im Mittelpunkt aller Übungen stand auch das gesellige Miteinander: Der Spaß an Bewegung und Gemeinschaft ist genau so toll wie das Sich Messen im Wettkampf!

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.