Für Juleica-Inhaber gibt’s ab sofort die Niedersächsische Ehrenamtskarte

Für Juleica-Inhaber gibt’s ab sofort die Niedersächsische Ehrenamtskarte
Die Ehrenamtskarte ist ein kleines Dankeschön für die Helfer - Foto: JPH

Für all die, die ihren Grundkurs für Jugendleiter erfolgreich abgeschlossen haben, steht nun die Möglichkeit offen, auf der Seite des FreiwilligenServers die Niedersächsische Ehrenamtskarte zu beantragen. Das geht ganz unkompliziert mit einem kleinen Häkchen im Antragsformular und einer Kopie des Juleica-Ausweises, die dem Antrag beizufügen ist. Auch für junge Ehrenamtliche ist die Niedersächsische Ehrenamtskarte damit ein sichtbares Zeichen der Anerkennung und Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements.

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts unterstrich Ministerpräsident Stephan Weil die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements: „In Niedersachsen sind fast drei Millionen Menschen ehrenamtlich in ihrer Freizeit aktiv. Dieses Engagement ist für unseren gesellschaftlichen und solidarischen Zusammenhalt von großer Bedeutung. Gerade das ehrenamtliche Engagement junger Menschen ist für Niedersachsen unerlässlich. Schon jetzt bringen sich viele junge Menschen in ihrer Freizeit, ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen und Verbänden, im Sport, in den Religionsgemeinschaften, bei der Feuerwehr und an vielen anderen Stellen ein. Ich freue mich deswegen sehr, dass die Ehrenamtskarte nun auch für junge Menschen leichter zugänglich ist.“

Die aktuell rund 12.000 Inhaber der Ehrenamtskarte können sich mittlerweile landesweit über rund 2.300 Vergünstigungen bei Unter­nehmen und Institutionen freuen. Mit dieser Karte können viele attraktive – auch überregionale und online verfügbare – Vergünstigungen und Angebote in Niedersachsen und Bremen in Anspruch genommen werden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.