Fahrplanänderungen der S 7 an mehreren Terminen im Juli

29. Juni 2018 @

Die S 7 von Hannover über Lehrte nach Celle wird an mehreren Terminen die Fahrzeiten ändern und auch Schienenersatzverkehr bekommen. Grund für die Änderungen sind Gleisarbeiten zwischen Hannover Karl-Wiechert-Allee und Lehrte. Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Lehrte/Burgdorf und Celle wird es geben:

  • von Dienstag, 10., bis Sonntag, 22. Juli, jeweils 0.15 bis 1.45 Uhr,
  • in der Nacht von Sonntag auf Montag, 22./23. Juli, von 23.15 bis 1.45 Uhr
  • von Dienstag, 24., bis Montag, 30. Juli, jeweils 0 bis 1 Uhr
  • Zudem gibt es keinen Halt in Hannover-Kleefeld, Hannover Karl-Wiechert-Allee, Hannover Anderten-Misburg und Ahlten. Hier erfolgt Ersatz durch Busse. Spätere Fahrtzeiten gibt es von Aligse nach Celle.

Änderungen im Fahrplan der S 7 – Foto: JPH

Der Zug S 34700, 0.04 Uhr ab Hannover Hbf, ist an unterschiedlichen Verkehrstagen von folgenden Fahrplanänderungen betroffen:

  • 10., 11. und 16. Juli: Die S-Bahn wird von Lehrte bis Celle durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Celle 44 Minuten später als die ausfallende S-Bahn.
  • 15. Juli: Die S-Bahn wird von Burgdorf bis Celle durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Celle 38 Minuten später als die ausfallende S-Bahn
  • 23. Juli: Die S-Bahn hält nicht in Hannover-Kleefeld, Hannover Karl-Wiechert-Allee, Hannover Anderten-Misburg und Ahlten. Zudem fällt sie von Lehrte bis Celle aus. Reisende nach Hannover Karl-Wiechert-Allee nutzen dann bitte die Stadtbahn-Linien 4 und 5 von Kröpcke bis Nackenberg/Hannover Karl-Wiechert-Allee. Als Ersatz von Hannover Karl-Wiechert-Allee und Lehrte bis Celle verkehrt jeweils ein Bus. Bitte beachten Sie die bis zu 44 Minuten früheren oder späteren Fahrzeiten der Busse.

Bitte bedenken Sie, dass die S-Bahn Aligse an unterschiedlichen Verkehrstagen geringfügig später erreicht und anschließend mit bis zu 18 Minuten späterer Fahrzeit bis Celle verkehrt (graue Markierung).

Außerdem sind die Haltestellen des SEV nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen. Die Beförderung von mobilitätseingeschränkten Personen sowie Kinderwagen und Fahrrädern in den Bussen sind nur in begrenztem Umfang möglich.  Die genaue Fahrplantabelle finden Sie hier zum Download.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.