Fahrbahnerneuerung zwischen Langenhagen und Bothfeld – Auffahrt A 2 gesperrt

19. März 2019 @

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit Geschäftsbereich Hannover beabsichtigt, in der Zeit vom 8. April bis zum 6. Mai zwischen der Kreuzung Bothfelder Straße / Einmündung Silbersee / Minigolfanlage und der Kreuzung Langenforther Straße / General-Wever Straße / „Am alten Gehäge“ die Fahrbahndecke der Landesstraße 382 zwischen Langenhagen und Bothfeld zu erneuern. Im Zuge der Bauarbeiten werden Verdachtsflächen innerhalb der Baustrecke hinsichtlich möglicher Kampfmittel sondiert, die Baulänge beträgt insgesamt rund 1,8 Kilometer.

Die Auffahrt Bothfeld wird wechselweise gesperrt – Foto: JPH

In der 1. Bauphase wird die Fahrbahn der L 382 in Fahrtrichtung Hannover erneuert. Der Verkehr wird dazu einspurig je Fahrtrichtung auf der Richtungsfahrbahn Langenhagen geführt. Im Bereich der nördlichen Anschlussstelle zur A 2 wird der Verkehr der L 382 aufgrund der Engstelle eine Ampel geregelt. Die Anschlussstelle in Fahrtrichtung Dortmund ist geöffnet. Lediglich das Linksabbiegen von der Anschlussstelle auf die L 382 nach Bothfeld ist nicht möglich. Die Anschlussstelle Bothfeld ist in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Der Umleitungsverkehr wird über die Anschlussstelle Langenhagen geführt.

In der 2. Bauphase wird die Fahrbahn der L 382 in Fahrtrichtung Langenhagen erneuert. Der Verkehr wird dazu einspurig je Fahrtrichtung auf der Richtungsfahrbahn Bothfeld geführt. Dazu werden beide Seiten der Anschlussstelle Bothfeld geschlossen. Die Umleitungsverkehre werden über die Anschlussstelle Langenhagen und über das Autobahnkreuz Buchholz geführt. Im Bereich der südlichen Anschlussstelle zur A 2 wird der Verkehr der L 382 aufgrund der Engstelle durch eine Ampel geregelt.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, längere Fahrzeiten sind einzuplanen.

Anzeige

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.