Erste-Hilfe-Ausbildung der Flüchtlingshilfe Sehnde gut besucht

11. September 2019 @

Der Erste Hilfe Lehrgang mit Schwerpunkt „Säuglinge und Kleinkinder“ fand am Sonnabend, 07.09.2019, im Raum der Begegnungsstätte Sehnde an der Peiner Straße 13 statt. Das Angebot wurde von der Flüchtlingshilfe Sehnde organisiert und vom DRK durch den erfahrenen und engagierte Übungsleiter Jacki Eggers abgehalten.

Die Ausbildungsgruppe mit Jacki Eggers (li.hi.) und Marion Schiller von der Flüchtlingshilfe (vorn) – Foto: Privat

Eggers wurde nicht müde, den 15 Männern und Frauen die gezielten Griffe und unterschiedliche Verbandsarten sowie lebensrettende Verhaltensweisen in Notfallsituationen zu erklären. Die entspannte Teilnehmergruppe und die Gruppenarbeiten zu bestimmten Themen brachten eine tolle Arbeitsatmosphäre, von der vor allem die Frauen aus den Deutschkursen der Flüchtlingshilfe profitierten. Mit ihren, zum Teil erst vor kurzem erworbenen Deutschkenntnissen brachten sie ihre Fragen und auch ihr Wissen selbstbewusst ein.

Die Gründe für die Teilnahme an diesem Kurs waren vielfältig. So gab es junge Familien oder Personen, die bald ein Baby erwarten. Sie möchten auf Notfälle vorbereitet sein und sich sicherer fühlen. Andere benötigen den zertifizierten Kurs für ihre Arbeit mit Kindern und wieder andere wurden vom Arbeitgeber aufgefordert, diese spezielle Fortbildung zu machen. Auch für die Flüchtlingshilfe hat sich der Einsatz gelohnt, denn dieser Sonnabend bot für Menschen, die sich bis dahin fremd waren, eine Möglichkeit, mehr übereinander zu erfahren – und diese Möglichkeit wurde auch ausgiebig genutzt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.