Einmal einfangen, bitte – offene Probe des Frauenchors Piccolo

Einmal einfangen, bitte – offene Probe des Frauenchors Piccolo
Der Frauenchor Piccolo fängt gerne weitere Sängerinnen ein: Nicole Barnstorf, Helga Flemming, Stephanie Busch, Susanne Vahlenkamp, Imke Spillmann, Elke Sohns, Doris Roßocha und Maria Schmidt (v.li.) sowie Nadine Wunram (vorn) – Foto: Nadine Wunram

„Einmal einfangen, bitte!“ unter diesem Motto steht die offene Probe, bei der der Frauenchor Piccolo neue Sängerinnen für sich gewinnen möchte. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Montag, 10. Oktober, von 18.30 Uhr bis 20 Uhr, in das Gemeindehaus an der Mittelstraße 56 in Sehnde zu kommen.

Vielfältige Musikrichtungen und Lieder in verschiedenen Sprachen gehören schon seit 15 Jahren zum Repertoire des Frauenchores. Bei Konzerten lassen die Sängerinnen auch kleine Bewegungsabfolgen einfließen, um die Musik zu unterstreichen.

Chor ist in Sehnde etabliert

Seit April 2022 leitet Martin Schulte die Chöre der Sehnder Chorgemeinschaft, von denen Piccolo einer ist. Von seiner professionellen Arbeit und lockeren Art sind alle begeistert und gespannt auf das erste gemeinsame Konzert. Die günstige Probenzeit montags ab 18.30 Uhr und das gesellige Miteinander bei Theaterbesuchen oder fröhlichen Chorfreizeiten schätzen die „Piccolos“ ebenfalls.

Schon jetzt freut sich der Chor auf interessierte Hobbysängerinnen am 10. Oktober und natürlich auch gerne zu den regulären Proben montags (außer in den Schulferien). Eine gute Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen bietet sich beim Wohnzimmerkonzert der Sehnder Chorgemeinschaft am 8. Oktober 2022 um 17 Uhr, bei dem der Frauenchor Piccolo zusammen mit dem gemischten Chor auftritt.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.