B 3/ B 6/ B 65: Bohrarbeiten im Landwehrkreisel dauern länger

16. Oktober 2019 @

Wie berichtet, wurde am 12. Oktober mit der Kampfmittelsondierung in der zweiten Hälfte des Landwehrkreisels (B 3 / B 6 / B 65) in Hannover begonnen. Die Verkehrsführung wurde entsprechend umgelegt. Ursprünglich sollten die Bohrungen zum Freitag, 18. Oktober, abgeschlossen werden.

Kreisel bleibt länger einspurig – Foto: JPH

Da die Bohrarbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs erfolgen, ist der Arbeitsbereich sehr eingeschränkt und nicht alle Flächen wurden unter Beachtung des Bohrrasters mit den Bohrgeräten erreicht. Um alle erforderlichen Verkehrsflächen zu untersuchen, muss die Verkehrsführung ab dem 18. Oktober nochmals geändert werden, so dass die Sondierungsarbeiten voraussichtlich erst am Dienstag, 22. Oktober, abgeschlossen werden.  Dadurch wird auch die An- und Abfahrt zum Fußballspiel Hannover 96 gegen den VfL Osnabrück am Sonntag, 20.10.2019, betroffen sein.

Je Fahrtrichtung steht weiterhin nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr wird einstreifig an der Räumstelle vorbei geführt, daher ist mit Verkehrsbehinderung zu rechnen und längere Fahrzeiten sind einzuplanen.  Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Landwehrkreisel nach Möglichkeit großräumig zu umfahren.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.