Hagebutte und Holunder – Zeit zur Beerenernte: Sonntag letzte Kräuterführung der Saison

Hagebutte und Holunder – Zeit zur Beerenernte: Sonntag letzte Kräuterführung der Saison
Wissensvermittlung funktioniert über Riechen, Anfassen, Schmecken besonders gut darin die Kräuterhexen - hier Margaretha Ehlvers - haben immer Anschauungsmaterial parat – Foto: Susanna Veenhuis
Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News

Hagebutte ist nicht nur als „Juckepulver“ bekannt, Hagebuttenpulver hilft prima bei Arthritis, Holundersaft bei Erkältungen und ein Schlückchen Schlehenlikör hebt die Laune: „Wild und fruchtig“ geht es zu bei der letzten Heilpflanzenführung der Saison am Kräutergarten in Lehrte.

Für Sonntag, 25. September, um 11 Uhr, laden die Lehrter Kräuterhexen wieder zu ihren informativen Vorträgen über verschiedene Wild- und Heilpflanzen, deren Wirkung und Anwendung in den Garten des Krankenhauses an der Manskestraße ein. Neben den bereits erwähnten Früchten werden auch die Apfelbeere – Aronia – und der Sanddorn behandelt.

Die Schlehe gibt nicht nur einen leckeren Likör ab, sie ist auch ein gutes Hilfsmittel bei Verdauungsproblemen oder Zahnfleischentzündungen – ohne Nebenwirkungen – Foto: Susanna Veenhuis

Die Vorträge unter freiem Himmel kosten keinen Eintritt. Eine Voranmeldung ist ebenfalls nicht nötig. Zwar prophezeien die Wettervorhersagen bislang für Sonntag keinen Regen, aber Regenschutz mitzubringen ist möglicherweise ratsam. Gegebenenfalls auch leicht transportable Sitzgelegenheiten, denn diese sind im Krankenhausgarten rar. Parkplätze sind über die Straße Am Stadtpark verfügbar, von dort aus ist auch der Garten gut zu Fuß zu erreichen.

Die nächste Kräuterführung findet planmäßig erst wieder am Sonntag, 30. April 2023 statt. Für weitere Informationen kann unter der E-Mailadresse heilpflanzengarten-lehrte@gmx.de der Kräuterhexen-Newsletter angefordert werden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.