A 7-Sperrung zwischen dem Dreieck Walsrode und Bad Fallingbostel

17. April 2018 @

Im Zuge der laufenden Bauarbeiten zum sechsspurigen Ausbau wird auf der A 7 die Richtungsfahrbahn Hamburg zwischen dem Autobahndreieck Walsrode und der Anschlussstelle Bad Fallingbostel in der Nacht von Freitag, 20. April, 20 Uhr, auf Sonnabend, 21. April, 5 Uhr, voll gesperrt. Grund für die Sperrung sind Fahrbahninstandsetzungsarbeiten innerhalb der Baustellenverkehrsführung.

Vollsperrung der A 7 nach Hamburg – Foto: JPH

In dieser Nacht wird der Verkehr auf der A 7 mit Fahrtrichtung Hamburg ab dem Walsroder Dreieck über die A 27 in Fahrtrichtung Bremen abgeleitet. Die weitere Verkehrsführung Richtung Hamburg erfolgt ab der A 27 über die Anschlussstelle Walsrode-Süd und die U 53 zurück zur Anschlussstelle Bad Fallingbostel. Ebenfalls für den Verkehr voll gesperrt wird in diesem Zeitraum der Zubringer der A 27 zur A 7 in Fahrtrichtung Hamburg. Hier wird der Verkehr ab der Anschlussstelle Walsrode-Süd auch über die U 53 zur Anschlussstelle Bad Fallingbostel geleitet.

Die Fahrtrichtung Hannover ist durch die Instandsetzungsarbeiten nicht betroffen, dort stehen weiterhin zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Mit Behinderungen ist zu rechnen, längere Fahrtzeiten sind einzuplanen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.