50 Gäste auf politischer Informationsfahrt nach Berlin erleben Premiere

50 Gäste auf politischer Informationsfahrt nach Berlin erleben Premiere
Die Besuchergruppe mit Dr. Matthias Miersch (mi.) in der Reichstagskuppel - Foto: Deutscher Bundestag

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch begrüßte Anfang Dezember erneut 50 Bürger seines Wahlkreises in Berlin. Die Gäste aus der Heimat durften dabei eine Premiere erleben: Es war das erste Mal seit dem Einzug Mierschs in den Deutschen Bundestag im Jahr 2005, dass eine Besuchergruppe des Bundespresseamtes ihren Abgeordneten live in der Plenardebatte zur Energiepreisbremse erlebte.

Das Gespräch mit dem Abgeordneten schloss sich direkt an die Plenardebatte an. Dabei wurde Miersch von den Gästen zu seinem Redebeitrag befragt. „In der letzten Sitzungswoche vor Weihnachten werden wir die Gas- und Strompreisbremse in dritter Lesung im Bundestag beraten und hoffentlich beschließen, wofür ich mit meinen Kolleginnen und Kollegen seit Wochen intensiv kämpfe. Das ist ein wichtiger Schritt für finanzielle Sicherheit in diesem Winter“, erläutert der Abgeordnete.

Ist die Demokratie gefährdet

Außerdem sprachen die Gäste ihre Sorgen um eine zunehmende Polarisierung der Gesellschaft an, die auch Miersch teilt. Der Bundestagsabgeordnete betonte: „Es ist die Kernfrage unserer Demokratie, dass Ziele nur erreicht werden können, wenn wir bei wichtigen politischen Weichenstellungen einen gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Gesellschaft haben. Ohne den Rückhalt in der Gesellschaft und ohne gesellschaftlichen Zusammenhalt werden wir keinen gesellschaftlichen Fortschritt erreichen können“, so der Abgeordnete weiter.

Zusätzlich zum Plenum und dem Gespräch mit dem Abgeordneten hielt das Besuchsprogramm für die Gruppe unter anderem mit Besuchen des Hauses der Wannseekonferenz und der Holocaust-Gedenkstätte sowie einem Infovortrag im Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft weitere Höhepunkte bereit.

Interessierte Wahlkreisbürger, die an einer BPA-Fahrt teilnehmen möchten, können sich im Wahlkreisbüro von Dr. Matthias Miersch für eine der nächsten Fahrten unter der Telefonnummer 0511/16 74 302 oder per E-Mail an matthias.miersch.wk@bundestag.de anmelden.

Anzeige
Werben Sie bei Sehnde-News
Klicken Sie hier auf diese Box, um Google Opt-Out zu wählen Ich weiß . Hier klicken um dich auszutragen.